Vorderlicht bei s51 B geht aus wenn man die Rückbremse tritt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

damit dürfte an der Stelle ein Stromproblem vorhanden sein. Leitung überprüfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist so weit normal bei einer alten und schwächlichen 6V-Elektrik. Selbst in fabrikneuem Zustand ist das einfach zu mickrig, und in dem biblischen Alter dieser Dinger gibt es immer irgendwo Korrosion, miese Masseverbindungen, altersschwache Lima / Batterie und weiß Gott was noch alles, das die Leistung weiter herab setzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Stand (anders kann man allein die Beleuchtung kaum kontrollieren) liefert die Lichtmaschine zu wenig Energie und ist praktisch abgeschaltet. Der gesamte Strom muss da vom Akku kommen.

An ältere Akkus kann man ohne Last ( kein Licht, keine Zündung , keine Hupe ... ) durchaus noch 6V messen. Sobald aber Strom fließt nimmt die Spannung stark ab. In dem Falle hat der Akku einen zu großen Innenwiderstand. Zu wenig Akkusäure oder auch ein Defekt können die Ursachen sein.

Ein hoher Widerstand in den (gemeinsamen) Leitungen zur Bremsleuchte und zu anderen Lampen kommt als Fehler auch in Frage. Häufig sind das Steckverbinder oder z.B. die Stelle an der  der Minus-Pol des Akkus mit dem Rahmen verbunden ist. 

Versuche solche Stellen zu finden, und zu säubern. Achte auch auf gebrochene Einzeldrähte in Litzen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dreh die Glühbirne raus und schau was geschieht.
Danach würde ich die Bremsleuchte abbauen und mit Glühbirne testen.

Ich denke, dass es ein Masseproblem ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schwächere birne ins bremslicht,kabelverbindungen prüfen(oxydiert)und die masseverbindungen müssen einwandfrei sein damit es besser wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?