Vorderlader in Österreich ,wie ist die Gesetzeslage?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Servus,

du musst eine Vorderladerpistole weder im ZWR melden noch brauchst du eine WBK dafür, das gilt jedoch nur für Lunten-, Stein-, Radschlosszündung bei ein- und mehrschüssigen Waffen, und bei Perkussionszündung nur für einschüssige Waffen.

Im Klartext eine Perkussionspistole mit einem Lauf ist frei ab 18, ein Perkussionsrevolver ist WBK Pflichtig braucht aber keinen Platz (ausnahme wenn es ein Original von vor 1871 ist, dann frei ab 18), eine Doppelläufige Steinschlosspistole ist auch frei ab 18 da keine Perkussionszündung.

Die Kentucky Pistole ist daher kein Problem.

Hoffe ich konnte helfen.

MfG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?