Vorderlader Gesetzesstand?

...komplette Frage anzeigen Vorderlader - (Gesetz, Waffen, Vorderlader)

3 Antworten

JA.

Erwerb und Besitz von Schusswaffen mit Lunten- oder Funkenzündung ist erlaubnisfrei, wenn das Modell vor dem 1. Januar 1871 entwickelt worden ist. (WaffG Anlage 2 Abschnitt 2 Unterabschnitt 2 Ziffer 1.8.)

Für den Umgang gilt aber die Altersbegrenzung ab 18 Jahren (WaffG §2 Abs. 1)

Führen in der Öffentlichkeit ist verboten (WaffG §10 Abs. 4)

Zum Schießen wird eine Erlaubnis nach SprengG §27 benötigt (sog. "Schwarzpulverschein").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ES1956 30.08.2016, 17:32

Meines Wissens darf man schießen ohne Pulverschein. Wenn jemand mit dem Schein das Pulver bringt und das Laden übernimmt. ;-)

1

Ab 18 frei. Muss so aufbewahrt werden dass Unbefugte (Minderjährige) keinen unmittelbaren Zugriff haben.(Kannst an die Wand hängen aber wenn Kinder im Haushalt verkehren solltest du sie (die Waffe) mit einer Schraube o.ä. sichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe heute den "wohl" endgültigen Entwurf für die neue EU-Waffenrichtlinie, die in die Ländergesetzen umgesetzt werden soll, gelesen.

Einzelladerwaffen werden Besitzkartenpflichtig!

FG.

Raider

"Quelle: Visier: Ausgabe `8.`16"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Raider49 30.08.2016, 23:18

Sorry, meinte "Einzel-Vorderlader-Waffen"

0
ES1956 01.09.2016, 11:03

Vermutlich meinst du "einschüssige Vorderladerwaffen" denn "Einzellader Vorderladerwaffen " mit mehr als einem Lauf sind bereits WBK-pflichtig.

0
Raider49 01.09.2016, 18:33
@ES1956

Na ich hab doch mein "Verschreibsel" versucht zu erklären.

0

Was möchtest Du wissen?