Vorbote vom Sterben?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein - aber ein Zeichen dafür, dass der Mensch schwächer geworden ist. Wenn derjenige im wachen Zustand ganz normal ist - dann nicht. Allerdings werden auch viele - besonders alte Menschen - jetzt bei der Hitze müde und sind erschöpft - auch die Tiere sind fix und fertig. Der Kreislauf von alten Menschen ist dann am schwächeln. Aber auch jüngere Menschen werden derzeit leichter müde - das ist ja auch unerträglich warm geworden-:(

Nööö, warum? Vielleicht schläft er einfach gern. Es ist im Alter wohl normal, dass die Herrschaften mal zwischendurch eben wegnicken. Meist schlafen sie dann aber nachts weniger. Die Schlafmenge insgesamt ändert sich nicht sonderlich nur die Verteilung.

Aber irgendwann ist eben Ende im Gelände.

Möglich, muss aber nicht sein. Da gehören schon noch andere Faktoren dazu. Wenn diese Person aber sehr alt ist, dann ist ja irgendwie mit dem Tod zu rechnen.

104 Jahre und bisher immer fit gewesen

0
@Wurmregen

104 Jahre? Aber hallo............Donnerwetter. Da kann man garantiert keine Bäume mehr ausreissen und schon mal gar nicht bei 35 Grad im Schatten. Der Körper weiss am besten was ihm gut tut und wenn ein so uralter Mensch, sich mal öfters ausruht, dann wirkt das höchstens lebensverlängert. Viele alte Menschen können überhaupt nicht mehr viel schlafen - wachen nachts immer auf oder können schlecht einschlafen. Das ist gefährlich mitunter, denn wenn man dauerhaft Schlafmangel hat, wird der Körper irgendwann krank

0

Naja, wenn sie in der Zeit, in der sie wach sind trotzdem top fit sind, dann wohl eher nicht. Aber wenn sie die meiste Zeit schlafen und auch im wachen Zustand total schwach sind, nicht mehr viel reden können und kaum essen und trinken, dann wirds wohl leider so sein...

Muss nicht sein, denn alte Menschen schlafen oft schon viel mehr als Jüngere. Aber der Mensch kann schon so schwach sein, dass er nicht mehr die Kraft hat, munter zu bleiben.

Was möchtest Du wissen?