Vorbestraft öffentlicher Dienst?

4 Antworten

Bis zu 30 Tagessätzen also theoretisch 1 Monat Haft wenn du nicht zahlen kannst kommt es nicht rein, ab 31 schon und du bist dann vorbestraft 

Das nenne ich  mal ne späte Antwort! :D Die Sache ist im übrigen damals recht glimpflich ausgegangen und nach meiner Zeit bei der KK bin ich studieren gegangen ;-) Also alles nicht mehr relevant. Trotzdem danke! :) 

0

Das hängt von der Schwere Deines Vergehens ab. Nicht jede Strafe wird auch in das Führungszeugnis eingetragen. Und im Straßenverkehr passiert nun mal schnell etwas, auch wenn nur durch ein Missgeschick. Trotzdem muss man sich da natürlich für verantworten. Ich wäre an Deiner Stelle mal noch nicht so pessimistisch. Es sei denn, Du bist stark alkoholisiert mit Tempo 100 in eine Menschengruppe gedonnert, aber das ist hoffentlich nicht der Fall!

Vorbestraft bist du erst bei einer Strafe ab 90 Tagessätzen.

können denn Krankenkassen Einblick ins Bundeszentralregister nehmen? Da kommt das bei ner Verurteilung nämlich rein...

0
@Neo4Matrix90

''können denn Krankenkassen Einblick ins Bundeszentralregister nehmen?''

Nein.

0

Ausbildung zum Altenpfleger trotz Eintrag im Führungszeugnis?

Hallo zusammen,

ich bin kürzlich bei einem Bildungsträger (Grone) aufgenommen worden, der es mir ermöglicht eine Ausbildung zum Altenpfleger zu absolvieren. Heute habe ich mein Führungszeugnis per Post erhalten und musste mit erschrecken feststellen, dass ich eine Eintragung habe wegen Erschleichung von Leistungen (2x Schwarz gefahren). Verurteilung war am 07.05.2012, 30 Tagessätze zu je 15,00 €. Datum der Tat: 29.11.2011

Nun habe ich enorme Angst, vom Bildungsträger nachträglich abgewiesen zu werden oder später nicht zur ExamPrüfung zugelassen zu werden. Hat jemand mit einem solchen Dilemma Erfahrung. Kann ich nun wirklich keine Ausbildung im Pflegebereich beginnen?

...zur Frage

Kindergeld bei späterem Studienbeginn wegen Krankheit. Lieber zum Amtsarzt oder zum med. Dienst der Krankenkasse?

Hallo Leute,

ich bin 21 Jahre alt und habe gestern einen Bescheid von der Familienkasse bekommen mit der Aufforderung ein amtsärztliches Gutachten oder eine Bescheinigung des medizinischen Dienstes einzureichen. Es geht darum, dass ich im Januar dieses Jahren meine Ausbildung abgeschlossen habe und noch ein Studium anfangen möchte. Es beginnt in diesem Wintersemester (ab Oktober). Wegen chronischen Schmerzen wegen einer verfuschten Behandlung bei einem TCM-Arzt (lange Geschichte....aber jetzt zum Glück nach langer Ergotherapie und mit Medis unter Kontrolle) konnte ich nicht im Sommersemester 2015 mit dem Studium beginnen. Jetzt will die Kasse den Kindergeldanspruch prüfen für die 6 Monate, in denen ich wegen der Schmerzen nicht studieren konnte. Im Bescheid steht, dass ich entweder zu einem Amtsarzt oder zum Medizinisches Dienst der Krankenkasse muss. Hat jemand vielleicht Erfahrung damit und kann mir sagen, wo die Gutachterärzte "netter" sind? Also die vom Gesundheitsamt oder bei der KK? Freue mich darauf von euren Erfahrungen zu hören :)

LG Brombeere

...zur Frage

Kann man trotz Straftat einen Ausbildungsplatz bekommen?

Angenommen man hat eine Vorstrafe (wg. Besitz Kinderpornographie; verurteilt zu 120 Tagessätzen Geldstrafe).

Kann man dann trotzdem Eisenbahner im Betriebsdienst werden?

Oder wird jede Firma in dem Bereich definitiv ein Führungszeugnis verlangen? Wenn ja, steht das dann drin? Und kann man dann evtl. trotzdem die Arbeit bekommen?

Davon unabhängig, wie lange nach Verurteilung habe ich die Möglichkeit, dass das Verfahren wieder aufgenommen und das Urteil vlt. aufgehoben wird?

Rein vorsorglich: Ich will nichts mit diesem Mist nichts zu tun haben! Die Dateien waren gelöschte Dateien, die mir ungefragt vor Jahren zugesandt wurden. Ich fühle mich also nicht zu Recht verurteilt.

Und wie lange wird das im Führungszeugnis und im Bundeszentralregister drin stehen? Wird es nach 5 Jahren gelöscht?

...zur Frage

Führungszeugnis-Behördenzeugnis-Belegart O was steht drin (öffentlicher Dienst)Eintrag im BZR 20TS €

Nochmals zum Verständnis!

Habe einen Onlinshop. Also Gewerbeanmeldung! Bin im Juni zu einer Geldstrafe 20TS 15€ bestraft worden. Eintrag im BZR. Dies ist klar. Nun musste ich eine Führungszeugnis Behörde beantragen., nach §§30Abst. 5. Die Verurteilung war aber nicht im Zusammenhang mit einen Gewerbe. Steht die Geldstrafe nun drin, oder nicht.

Bitte nur verlässliche Antorten und keine Fragen

...zur Frage

Kann man zu der Polizei trotz Jugendsünden?

Hallo,

bin jetzt 21 Jahre alt und wollte eine Ausbildung bei der Polizei im gehobenen Dienst machen. Habe seid ich 18 bin nichts mehr mit der Polizei zu tun gehabt und mein Führungszeugnis ist absolut sauber. Als ich 16 & 17 war (also vor 4-5 Jahren) bin ich bei der Polizei wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgefallen und zu Sozialstunden verurteilt worden. Davon steht aber nichts im Führungszeugnis weil es ja unter 18 war. Bei den Vorrausetzungen der Polizei steht man darf keine Vorstrafen haben (ich habe so gesehen auch keine).Alle anderen Voraussetzungen bei der Polizei erfülle ich, bin sportlich sehr fit und habe ein gutes Abitur. Kann ich mich bei der Polizei bewerben ?

BITTE NUR LEUTE ANTWORTEN DIE AHNUNG DAVON HABEN!

...zur Frage

Bekommt man nach Ausbildung beim Staat ein Entlassungsgeld? Öffentlicher Dienst

wollte mich erkundigen ob es so etwas gibt oder ob ich das nur verwechsle mit etwas anderem?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?