Vorbestraft mit btm und wieder erwischt ....

2 Antworten

200g sind dann schon wieder eine "Nicht geringe Menge". http://www.gesetze-im-internet.de/btmg_1981/__29a.html Mindeststrafe 1 Jahr, bei Wiederholungstäter, der wegen BTM schon in Haft war, werden es wohl ca. 2,5-3 Jahre werden. Das macht mit der zu verbüßenden Reststrafe aus der zu widerrufenden Bewährung ne ganz schön lange Zeit.... Allerdings hat er selbst bei einem Bewährungswiderruf die Chance auf Strafzurückstellung gem. § 35 BTMG (Therapie statt Strafe); wenn bei der neuen Strafe soviel verbüßt ist, daß nur noch 2 Jahre übrig sind.

Mit viel Glück und Anrechnung der U-Haft könnte er also bereits nach einigen Monaten auf Therapie gehen.

Was möchtest Du wissen?