Vorbesitzerin unseres Pferdes spinnt! Was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

die hat doch wenn ich das jetzt so lese überhaupt kein recht auf sattel , pferd ,ect. wenn ihr in den papieren steht gehört das pferd euch . also hat sie wenn sie euch anklagen will nichts in der hand . die einzige die sich strafbar macht ist ja dann sie ..und vilt. solltet ihr ein schloss an den schrank hängen ..:)

Rechtlich ist die Sache klar. Das ist Diebstahl. Sowohl Sattel als auch Pferd sind dein Eigentum. Den Sattel hat sie geklaut. Ich würde ihr mit einer Gegenklage und einer Anzeige drohen, wenn sie den Sattel nicht innerhalb einer Frist zurück gibt.

Außerdem wegen was will sie euch verklagen? Sie hatte keinerlei Rechtsgrundlage und jeder Richter würde zu eurem Gunsten entscheiden. D.h. sie würde nicht nur Strafe zahlen müssen, sondern auch noch alle Prozesskosten tragen müssen.

EInen Kaufvertrag muss man nicht schriftlich machen, er hat auch mündlich seine Gültigkeit. Nur wegen der Beweiskraft sollte man ihn schriftlich machen, aber wie du sagst hast du genug Zeugen.

Droh ihr ruhig mit einem Anwalt und einer Anzeige. Rechtliche Drohungen sind gestattet.

Was habt ihr denn für einen Vertrag abgeschlossen? Kaufvertrag oder Schutzvertrag? Im zweifel würde ich einen Anwalt hinzuziehen.

Ganz normalen Kaufvertrag, der ihr nicht das kleinste recht am Pferd einräumt, wir stehen auch als Besitzer in den Papieren

0
@heyyeh11

Dann ist die rechtliche lage klar. SIe hat kein Recht dazu und ihr seid ihr ja eh schon mit dem Vorkaufsrecht entgegengekommen. Dann kannst du sie sogar anzeigen, sie hat ja den Sattel dann gestohlen.

0

Na, zur Polizei marschieren und Anzeige wegen Diebstahl erstatten! Es wird ja wohl Leute geben die bezeugen können, dass ihr das Pferd samt Zubehör gekauft habt!? Einen Anwalt zu nehmen halte ich (noch) für rausgeschmissenes Geld. Wenn sie was will, soll sie sich einen Anwalt nehmen und dann könnt ihr weiter sehen.

Ja es gibt genug Zeugen, ich würde sie auch anzeigen, nur gehört das Pferd mir mit meiner Mutter zusammen und die will sie nicht anzeigen, trotz dass sie uns gerade einen Maßangefertigten 3000 Euro Sattel gestohlen hat.

0
@heyyeh11

Man muss nicht Eigentümer eines entwendeten Gegenstandes sein, um den Diebstahl zur Anzeige zu bringen.

0

moin.

ganz einfache kiste- ruft sie an und sagt ihr, dass, falls sie den sattel und das andere zubehör nicht herausgibt, ihr anzeige erstattet wegen diebstahl.

wenn ihr in den papieren steht gehört das pferd euch, über die 1000,- euro habt ihr hoffentlich eine quittung - wenn nicht gibts hoffentlich zeugen für die geldübergabe.

zusätzlich würde ich mit dem stallbesitzer reden, ob er ihr nicht ein hausverbot erteilt weil ihr angst um euer eigentum habt.

die sms die sie geschrieben hat würde ich speichern, wenn technisch möglich ausdrucken zwecks späterer verwendung vor gericht.

drück euch die daumen- solche geistig instabilen leute gibts im reitsport überdurchschnittlich viele hab ich das gefühl- ist nervig aber solche muss es auch geben ...

toi toi toi

Hallo heyyeh11,

ich hoffe, ihr habt einen Kaufvertrag (oder irgendwas schriftliches) gemacht?

Du hast geschrieben, dass sie den Sattel abbezahlen musste mit den 1000 Euro, also denke ich mal, dass es ein neuer Sattel war?

Also, wenn Du einen Vertrag (oder wenigstens einen Beleg oder eine Rechnung über die 1000 Euro hast), würde ich zur Polizei gehen und eine Anzeige machen!

Das geht ja mal gar nicht, dass sie einfach hingeht und euer Privatbesitztum durchwühlt und den Sattel mitnimmt!!!

Habt ihr irgendwas schriftliches?

Bin ir ziemlich sicher, dass wir einen Kaufvertrag haben. Jedenfalls sind wir in ALLEN Papieren als Besitzer eingetragen.

0
@heyyeh11

Gibt eines schriftlichen Kaufvertrag zwischen der ursprünglichen Eigentümerin und euch? Oder gibt es nur einen mündlichen Vertrag?

0
@NegierigEr

Hm, ich sehe da jetzt nur ein Problem,......... es ist ja wahrscheinlich so, dass sie die Rechnung für diesen Sattel hat, weil sie ihn ja noch abbezahlen musste!

Das könnte unter Umständen so ausgehen, .... dass ihr wirklich der Sattel zugesprochen wird, falls es keine eindeutigen Hinweise darauf gibt, dass ihr das Pferd und den Sattel für die 1000 Euro erhalten habt!

0

-----> anwalt ?:D mal im ernst wenn ihr das gelauft habt und das in den papieren steht darf sie das nicht.. ihr koenntet sie anzeigen.. wegen entwendung des eigentums und unterstellung (?!).. also da muss man was gegen machen :3

einfach mal bei Garbe Pferdezucht, Rostock durchrufen

Was möchtest Du wissen?