Vorbereitung von 3 mündlichen Prüfungen in einer Woche! Tipps?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Verschaffe Dir einen genauen Überblick, was Du lernen mußt. Es kann helfen, wenn Du Dich von Deinem Lehrer beraten läßt. Vielleicht nennt er Dir Kapitel im Buch, auf die er besonders Wert legt.

Jetzt weißt Du, Seiten 5-25 und 36-70 und 80-85 im Buch, das sind zusammen... Seiten. Also weißt Du, wieviele Seiten Du bearbeiten mußt, auf, sagen wir, 4 von den 6 Wochen gerechnet: pro Tag also x Seiten.

Die Bearbeitung geht nun so: Lies den Text mit Verständnis durch und überlege bei jeder Zeile, welche Fragen ein Prüfer dazu stellen könnte!

Schreib auf einen Zettel für jede potentielle Prüfungsfrage ein Stichwort (kurz!!). Etwa so: Ammoniak (Formel, Bindungstyp, Synthese:3). Also könnte der Lehrer 3 Arten der Synthese abfragen. Diese Stichwörter ergeben für jede Buchseite höchstens ein paar Zeilen.

Am Ende des Tages wiederholst Du die Fragen: Du liest die Stichwörter und sagst Dir (am besten laut) vor, was Du antworten würdest. Weißt Du die Antwort nicht, mußt Du im Text nachsehen. Du gehst die Stichwörter eines Tages so lange durch, bis Du jede der Fragen beantworten kannst. Dazu habe ich mir beim zweiten Durchgang immer Bleistiftunterstreichungen des Stichwortes gemacht, die ich dann wegradiert habe, wenn ich beim nächsten Durchgehen die Antwort wußte. So gehst Du an jedem Tag vor.

Wenn dann zwei Drittel der verfügbaren Zeit vergangen sind, hast Du für den gesamten Stoff "Prüfungsfragen" und kannst sicher sein, daß Du auf jede frage eine Antwort weißt.

Sich alle wichtigen dinge auf Karten schreiben um nix unnützes zu lernen. nur das wichtigste dann ist das nicht so viel. teil dir auf was du wann machst nicht das du an irgendeinem fach hängen bleibst sondern gleich einen plan machen an den du dich dann hältst. Das mache ich auch immer so und das hilft wenn man nicht mehr so viel Zeit hat. Ich wünsche dir viel Glück (vielleicht noch mit Freunden lernen ist nicht so langweilig)

Erstell dir einen Lernplan, und stell deiner Familie oder Freunden danach die Themen vor, lass die eventuell auch Fragen stellen, dann wirst du mit der Prüfungssituation vertrauter. Und mach dich nicht verrückt, der Lehrer möchte ja auch dass du bestehst und wird dich schon nicht in die Pfanne hauen ;)

Viel Glück! :)

Mach dir jetzt gleich einen Plan, an welchen Tagen du was lernst. Und an diesem Tag lernst du NUR das. Versuche die einzelnen Lernphasen durch circa halbstündige Pausen zu unterteilen in denen du zB an der Frischen Luft was machst.

Dann lernst du weiter.

So mache ich es immer vor grossen Prüfungen (die bei mir in 3 Wochen anstehen :) )

Viel Glück!

da kann es nur um dein abi gehen.

es ist ungewöhnlich, drei prüfungen zu haben, aber ... na ja.

mach den pc aus, versuche zu lernen, iß gescheite sachen und schlafe bis dahin viel.

jedenfalls : alles gute von mir ! es klappt schon in mathe + bio, bei physik hilft dir maja.

Was möchtest Du wissen?