Vorbereitung auf die neunte Klasse (Gym)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo erstmal :)

Ich denke, dass es sich auf jeden Fall lohnen wird, da für dich der eigentliche Schulalltag (Hausaufgaben, auf Prüfungen lernen usw.) dann nicht mehr so eine Umstellung bedeutet (war bei mir zumindest so). Ich persönlich bin aber immer zu faul, um in den Ferien etwas zu lernen, habe es mir die letzen Jahr immer wieder vorgenommen, jedoch nie wirklich geschafft, also hab ich es seit letztem Jahr (10. Klasse Gymnasium Bayern) gelassen und habe in den Ferien bis auf eine Ausahme nie gelernt. Ich lerne lieber in der Schule ein bisschen mehr und gönne mir auch in den Ferien eine Auszeit.

Aber grundsätzlich ist lernen in den Ferien keine schlechte Idee, vorallem, wenn du den Stoff wiederholst, den du letztes Jahr/die letzten Jahre nicht so gut verstenden hast. Vom Vorauslernen kann ich dir allerdings abraten, das hat (in meinem Feundeskreis) noch keinem etwas geholfen. Lieber den alten Stoff nochmal anschauen.

Was du natürlich auch machen kannst (weil du ja das letzte Thema des Vorjahres angesprochen hast), ist dir im Internet den Lehrplan für die jeweiligen Fächer anzuschauen und zu gucken, ob und was du nächstes Jahr von den letzten Jahren überhaupt wieder brauchst.

Hoffe, ich konnte helfen.

MFG und guten Schulstart (für mich geht es in ca. 2 Wochen auch wieder los :) )

KoelscheJung15

Ja üb auf jeden Fall ein bisschen .Auch das was letztes Schulahr nicht so gt geklappt hat, bzw gerade das! Ich hab noch 1 1/2 Wochen Ferien und dann gehts bei mir auch wieder los (10. Klasse Realschule), ich übe jetzt schon Mathe , Englisch...., denn gehts während dem Schuljahr leichter und einfacher :-)

ja das lohnt sich bestimmt. aber meist wird ja eh noch mal die hälfte wiederholt =)

Was möchtest Du wissen?