Vorbereitung auf das kommende Jura-Studium?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich persönlich halte es immer für stark übertrieben bereits vor dem Studium anzufangen etwas zu lernen. Das Jura Studium ist lang genug, da wirst Du noch genug lernen, glaub mir.

Zudem kann es verfrüht sein jetzt schon irgendwelche Bücher anzuschaffen. Zwar gibt es für fast jede Vorlesung Standardwerke. Häufig baut der Prof die Vorlesung dann aber auf seinem eigenen Buch, sodass es dann hilfreich wäre dieses zu besitzen. Das alles kann man vernünftig erst beurteilen, wenn man die erste Vorlesung besucht hat.

Das einzige was wirklich Sinn macht, ist sich zu einem möglichst frühen Zeitpunkt mit dem Studienverlauf auseinander zu setzen. Guck Dir am besten die Studienordnung an. Es ist nämlich erschreckend wie viele Studenten bis zum Ende ihres Studiums nicht wissen wo der Hase lang läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonaldMetheglin
15.08.2016, 21:58

Vielen Dank für die Antwort und die Einsichten. Ich will mich gewiss nicht direkt auf den Stoff stürzen, sondern eher etwas Grundlagenarbeit leisten. Dabei dachte ich eben an die Anschaffung von grundlegenden Gesetzestexten.

Die entsprechende Studienordnung habe ich mir schon zu Gemüte geführt. Allerdings gilt hier wohl auch der Grundsatz, dass erstmal "Ankommen" das A und O ist.

0

Was möchtest Du wissen?