Vorbereitung auf Bauingenieurwesenstudium

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Evtl. bietet die Uni, an der du studieren möchtest, einige Vorbereitungskurse für die kommenden Erstsemester an. Kann besonders für Mathe wichtig sein.

Eine andere Möglichkeit: Du musst ja während des Studiums diverse Praktika absovieren. Vielleicht kannst du ja schon eins vorziehen und im März machen.

In Statik wirst Du Dich nicht vorbereiten können, da Dir dafür das erforderlice Grundagenwissen fehlt. Es ist auch nicht notwendig, weil Du es ohnhin beim Studium lernst.

Wenn Du Deine Kenntnisse aus Mathematik und Darstellender Geometrie ein wenig auf Vordermann bringst, wird das reichen.

Auf Statik und Co. brauchst Du Dich nicht vorbereiten - aber den kompletten Mathestoff der Oberstufe solltest Du noch einmal vollkommen durcharbeiten, bis er perfekt sitzt.

BenBen94 11.02.2014, 12:54

muss ich alles alles durcharbeiten oder gibt es schwerpunkte die ich mir sezten sollte?

0
Zyogen 11.02.2014, 13:05
@BenBen94

Mathematik ist ein Hauptbestandteil des Studiums - und in nicht gerade wenigen Fällen der Grund für einen vorzeitigen Studienabbruch. Alles, was Dich in der Oberstufe beschäftigt hat, wird Dich innerhalb des ersten Semesters wieder besuchen - bevor es dann ab dem zweiten Semester so richtig "ins Eingemachte" geht. Vor Semesterbeginn wirst Du vermutlich noch einen vierwöchigen Einführungskurs in Mathe und Physik haben - aber dafür solltest Du bereits jetzt das Fundament legen, wenn möglich.

1

Was möchtest Du wissen?