Vorbereitung auf Abschlussprüfungen Realschule

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo

Ich war auch auf einer Realschule und habe meine Abschlussprüfungen in NIedersachsen geschrieben. Mein Tipp wäre, schau dir mal die Prüfungen aus den letzten Jahren an. Es gibt Prüfungsvorbereitungshefte von Stark und von Finale. Diese Prüfungsvorbereitungshefte gibt es für jedes Bundesland. Ich hatte für Mathe das von Stark, für Englisch auch von Stark und für Deutsch das von Finale. Es enthält Erklärungen, Übungsaufgaben sowie die Prüfungen aus den letzten Jahren mit Lösungen.

Hier findest du die von Stark

http://www.stark-verlag.de/reihen/default.asp?reihe=86

Mathe: Wenn du die Prüfungen aus den letzten Jahren einmal durchgehst, weißt du ja ungefähr, was gefragt werden könnte. Du musst eigentlich den gesammten Stoff von Klasse 1 - 10. können. Eine Aufgabe könnte auch eine ganz einfache Prozentaufgabe sein und eine andere Aufgabe könnte sich dann wieder auf die Quadratischen Funktionen beziehen. Die einzelnen Mathethemen bauen ja auch aufeinander auf.

Englisch bestand bei uns aus einem Höhrvestehen, einen Text lesen + Fragen beantworten und Aufgaben wie z. B richtig oder falsch ankreuzen, Text selber verfassen und etwas Übersetzen. Hierfür kannst du ja auch mal mit einer Prüfung aus dem letzten Jahren lernen. Du solltest auch die Grammatik können, ,dass kannst du lernen auf:

  • ego4u.de
  • englisch-hilfen.de
  • abfrager.de

Deutsch dafür hab ich kaum gelernt. Wir haben zwei Prüfungen zur Auswahl bekommen und hatten dann 20 Minutne Zeit um eine auszusuchen.

Ich habe für die Prüfung meistens mit Mitschüler aus meiner Klasse gelernt. Meistens ist ja einer gut in Englisch und der andere in Mathe. So konnten wir uns gegenseitig helfen. Vielleicht ist das bei euch ja auch möglich.

Die Prüfungen sind ja von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Darum würde ich dir empfehlen, dir früh genug ein Prüfungsvorbereitungsheft vom Stark Verlag oder Finale zu kaufen. Damit kann man sich sehr gut auf alle drei Prüfungen vorbereiten.

LG Micky

Hallo,

ich habe bei der Prüfungsvorbereitung gute Erfahrungen mit folgendem Buch gemacht:

Abschluss-Prüfungsaufgaben Realschule für Schüler

Bewährte Unterstützung bei der selbstständigen Prüfungsvorbereitung. Vom Kultusministerium zentral gestellte Abschluss-Prüfungsaufgaben. Mit ausführlichen Musterlösungen.

Fach: Englisch

aus dem Stark Verlag (starkverlag.de/reihen/bundesland.asp?reihe=86&fach=E).

Weitere Tipps:

  • englisches Fernsehen schauen
  • englisches Radio (BBC im Internet) hören
  • englische Podcasts hören

  • BBC Podcast 6 Minute English

  • Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

  • Randall's ESL Cyber Listening Lab

  • autoenglish.org/listenings.htm

  • audioenglish.net

Übungen findest du in den Trainingsbüchern aus dem Stark-Verlag oder aus den Schulbuchverlagen.

Suche dir einen Trainingspartner/in über mit ihr/ihm zusammen

  • monologisches Sprechen: Bild oder Fotobeschreibung, Vorstellung, Mein schönstes/schrecklichstes Urlaubserlebnis/Geschenk, Wenn ich Millionär/König von Deutschland usw. wäre, ...
  • dialogisches Sprechen:

  • Auch privat, mit Freunden, der Familie usw. Englisch miteinander sprechen und Alltagssituationen nachstellen: Tagesablauf, Kochen, Einkaufen, Arzt, Kino, Theater, Krankenhaus, Bäcker, Museum, Bahnhof, Flughafen, Hotel, Restaurant usw.

  • Fragen und Antworten

  • Rollenspiel in dem ihr diskutiert (vorschlagt, zustimmt, widersprecht, auswählt usw.)

  • Spiele auf Englisch spielen Stadt, Land, Fluss auf Englisch, wer weiß die meisten englischen Namen der Tiere?, Teekesselchen, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble uvm.

  • Skype ist heutzutage eine tolle Möglichkeit, englische Muttersprachler als Gesprächspartner zu finden.

well ist ein sogenanntes Füllwort und bedeutet soviel wie Nun (ja), Also, Ehm, ....

Es verschafft dem Sprecher Zeit, sich zu sammeln, noch einmal kurz in sich zu gehen und zu überlegen.

Weitere Möglichkeiten könnten z.B. sein:

  • Oh,
  • Let me see,
  • Let me think about it for a while,
  • I've never thought about it before,
  • Interesting,
  • I know what you mean,

u.a.

Wörter, die einem gerade abgehen oder die man nicht kennt, durch Synonyme oder ähnliche Wörter ersetzen oder umschreiben.

Ich kenne das auch so, dass man Lerngruppen bildet, in denen man sich gegenseitig hilft und unterstützt; z.T. auch 'fachübergreifend', so dass z.B. 'Mathe-Asse', 'Englisch-Assen' in Mathe auf die Sprünge helfen und umgekehrt.

:-) AstridDerPu

PS: Gute kostenlose Übungsseiten im Internet:

  • ego4u.de
  • englisch-hilfen.de
  • kico4u.de
  • oberprima.com
  • abfrager.de (Hier kann man Schulform und Klasse eingeben und sich den aktuellen Schulstoff abfragen lassen; und das nicht nur für Englisch. Gut auch für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten.)
  • klassenarbeiten.de (ähnlich wie die zuvor genannte Seite)
  • bildunginteraktiv.com

Hallo,

suche dir einen Trainingspartner/in übe mit ihr/ihm zusammen

  • monologisches Sprechen: Bild oder Fotobeschreibung, Vorstellung, Mein schönstes/schrecklichstes Urlaubserlebnis/Geschenk, Wenn ich Millionär/König von Deutschland usw. wäre, ...

Tipps und Wendungen zu englischen Bildbeschreibungen findest du unter folgenden Links:

  • ego4u.de/de/cram-up/writing/picture-description
  • fosbosenglisch.de/new/

Die wichtigsten Zeitformen in einer englischen Bildbeschreibung sind das Present Progressive / Continuous (dynamic verbs: actions); für die Beschreibung, was auf dem Bild geschieht) und das Present Simple (stative verbs: Verben des Sagens; für die Aussage; say, tell, ask, seem usw.)

  • dialogisches Sprechen:

  • Auch privat, mit Freunden, der Familie usw. Englisch miteinander sprechen und Alltagssituationen nachstellen: Tagesablauf, Kochen, Einkaufen, Arzt, Kino, Theater, Krankenhaus, Bäcker, Museum, Bahnhof, Flughafen, Hotel, Restaurant usw.

  • Fragen und Antworten

  • Rollenspiel in dem ihr diskutiert (vorschlagt, zustimmt, widersprecht, auswählt usw.)

  • Spiele auf Englisch spielen Stadt, Land, Fluss auf Englisch, wer weiß die meisten englischen Namen der Tiere?, Teekesselchen, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble uvm.

  • Skype ist heutzutage eine tolle Möglichkeit, englische Muttersprachler als Gesprächspartner zu finden.

well ist ein sogenanntes Füllwort und bedeutet soviel wie Nun (ja), Also, Ehm, ....

Es verschafft dem Sprecher Zeit, sich zu sammeln, noch einmal kurz in sich zu gehen und zu überlegen.

Weitere Möglichkeiten könnten z.B. sein:

  • Oh,
  • Let me see,
  • Let me think about it for a while,
  • I've never thought about it before,
  • Interesting,
  • I know what you mean,

u.a.

Wörter, die einem gerade abgehen oder die man nicht kennt, durch Synonyme oder ähnliche Wörter ersetzen oder umschreiben.

:-) AstridDerPu

Astrid hat Dir schon eine Menge Tipps gegeben. Es ist aber wichtig, dass Du nicht nur lernst. Im Englischen hilft es Dir nur, wenn Du Dir englische Videos oder Filme anschaust. So lernt man das , lerne also nicht alle Vokabeln, das hilft Dir nicht weiter. Es kommt auf das sprachliche darauf an. Nun zur Mathematik. Du bekommst alle Formeln, die bringen Dir nicht weiter. Es ist wichtig, dass Du alles beherrscht. Nicht pauken. Sondern nimm Dir eine Aufgabe im Bereich Satz des Phytagoras und versuch sie zu lösen. Wenn Du Phytagoras kannst, ich hoffe, dann nimm eine schwere Aufgabe und lass bloß die Finger von dem Bilderaufgaben, wo keine Maße sind. Du kennst also im Grunde, wie Du die Formeln umstellen und anwenden kannst und mehr brauchte ich nicht dafür. Ich würde Dir also raten, nimm dir eine recht schwere Prüfungsaufgabe und versuche mit das, was Du hast das zu lösen. Du musst es ohne fremde Hilfe lösen können. Niemand hilft Dir dabei.

Beim Deutschen fragt man sich, was willst Du da üben? Wenn Du die Kommaregeln, die Groß und Kleinschreibung kannst, was willst Du da üben? Kennst Du die Merkmale der Kurzgeschichte? Kennst Du was Du bei Gedichten beachten musst (Metrum, Reimschema...)? Kennst Du die Sprachlichen Mittel ungefähr? Erst kommt ja der Radiobeitrag bzw der vorgelesene Beitrag, dort hilft es einen, wenn man selbst Radio hört und sich die wichtigsten Informationen aufschreibt. Oh ja stimmt, Du musst in Mahematik, sowie in Deutsch Diagramme auswerten. Im Grunde so schwer ist es nicht.

Was einem im englischen oder im deutschen sehr stark hilft ist, schreib einfach ein Text, ohne ein Wörterbuch. Beispielsweise: Die Liebesgeschichte /Lovestory. Wenn dort wenige Fehler sind, alles gut, wenn dort wenige Wiederholungen sind, alles gut.

Ganz wichtig ist außerdem: Lerngruppen. Versuche mit 3 - 4 Personen Dir einen feststehenden Termin auszusuchen, wo jeder Zeit hat und trefft euch JEDE Woche. Das konstant zu halten ist schwer, aber wenn Du erst 3 - 4 Wochen vorher anfängst zu lernen unter Druck und ganz schnell, hast Du ein Blackout und kennst nicht und bist mit der Situation überfordert.

Lernseiten kenn ich nicht viele, warum auch? Abfrager hat mir sehr stark geholfen, da dort fast ALLES an Lernstoff ab der Grundschule drin vorkommt. Übrigens es soll ja erst gut und dann schwer werden. Ich hatte die leichte Arbeit. Trotzdem normal ausgefallen. MA 1. DE 2. EN 3 (ich wusste nicht, wie man auf Englisch dem anderen sagt, wie man eine Maggi Kochsuppe zubereitet, die in dem Becher ist. XD. Dein papenburgen

Ich hatte es fast vergessen. es kommt auch noch die mündlichen Prüfungen in englisch und einem drittfach, da sind Bildbeschreibungen äußerst wichtig.

0

Also ich denke du kommst am besten wenn du die roten starkhefte mit den Aufgaben durchrechnest bzw löst. Hat mir bei meinem Abitur auch geholfen

Hallo,

Ich lebe zwar in Berlin und schreibe den MSA, er ist aber gut mit den Anschlussprüfungen zu vergleichen. Du solltest den Stoff der Klassen 5-10 wenigstens in Grundzügen beherrschen. Wenn du dich darauf vorbereiten möchtest, suche dir Lehrbücher. Diese Themen solltest du mehr oder weniger beherrschen:

  • Bruchrechnung
  • Mastab
  • Dreiecke, Vierecke
  • Berechnungen an Körpern
  • Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Prozentrechnung, Dreisatz
  • Lineare Funktionen
  • Quadratische Funktionen
  • Strahlensätze
  • Satzgruppe des Pythahoras
  • binomische Formeln
  • rationale Zahlen
  • Wurzelrechnung
  • Winkelberechnungen
  • Trigonometrie
  • Gleichungen, Terme
  • Kreisberechnung

Abfrager.de und klassenarbeiten.de sind geeignete Lernseiten, ebenfalls bieten Youtube zu ziemlich allen Themen geeignete Videos an. Wenn du möchtest, kann ich dir gerne die Themen erklären, bis auf Trigonometrie da ich das noch nicht hatte.

Lg ShD

Das meiste erkärt Dir auch recht anschaulich ein Nachhilfelehrer bei Youtube. Einfach auf youtube.com surfen und dort beck-up-learning THEMA eingeben. THEMA kann z.B. Kosinussatz oder Phytagoras sein. Versuch es zuerst vielleich mal mit dem Video für das Distributivgesetz. Ich habe festgestellt, dass viele Realschüler da nur wenig drauf haben:

https://www.youtube.com/watch?v=2Y3obEOE78I

0

Danke :)

Trigonometrie hat man (bei uns) in der 9. Klasse.

Meine Probleme sind eher Deutsch + Englisch

0

Pass einfach im Unterricht auf und kauf dir - solltet ihr das nicht bereits von der Schule aus machen - diese Lernhefte "Finale Deutsch", "Finale Mathematik"... etc. für den Realschulabschluss. In diesen Heften wird alles peinlichst genau erklärt und durchgenommen, also kann man sich nochmal in den Stoff vertiefen.

Was möchtest Du wissen?