Voraussetzung/Profil Ausbildung zum Personenschützer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als erstes muss man sehr sehr stark sein... emotional... weil:

Es gibt keine privatwirtschaftliche Ausbildung zum Personenschützer, es gibt ein paar ganz wenige die Grundlagen schaffen und es gibt gaaaaaanz viele die Kohle abzocken und Dokumente ausgeben mit denen man sich den Arsch abwischen kann.

Ich zitiere mal wieder aus meiner Standardantwort:


"Ich will PSler werden"...

echte Personenschützer erhalten Ihre Ausbildung zu 95% beim Staat, Landes und Bundespolizei/BKA und Militär (Feldjäger). Da ist erstmal eine reguläre Ausbildung nötig und dann erfolgt bei Eignung eine Spezialisierung. Eventuell auch als Quereinsteiger über den betriebseigenen Werkschutz (kommt sehr sehr selten vor, siehe unten noch einmal)....

Um Politiker zu schützen bleibt man natürlich beim Staat, private Firmen schützen keine Politiker. Somit wären auch Deine Einstellungskriterien klar...

Ich habe bisher keinen einzigen echten Personenschützer kennengelernt der sich erst als Personenschützer privatwirtschaftlich ausbilden ließ und dann in den Personenschutz ging. Dafür aber einen Haufen Möchtegernpersonenschützer mit Möchtegernpersonenschutzabzockzertifikaten, die dann nach ihrer "Personenschutzausbildung" gerade mal eine Sachkunde nach §34a nachweisen können... vielleicht noch bissel EH oder eine WSK.... mehr verwendbares aber nicht.

Echter Personenschutz heißt bei mir Personen vor echten Gefahren für Leib und Leben zu schützen und nicht vor einem Fan der wegen eines Autogramms bettelt und nervt. Da bezeichne ich maximal als Begleitschutz....

Und am Rande.... es gibt keine Ausbildung zum Sicherheitsfachmann und auch nicht zum "Personenschützer"

PSler des LKA/BKA sind in der regel Beamte des gehobenen Dienstes, kann man also recht einfach die Einkommen googlen.

Als ausgelernte Fachkraft für Schutz und Sicherheit gibt es im richtigen Konzern ab und an auch die Möglichkeit eine Chance im Personenschutzkommando inkl der Weiterbildung (über mehrere Jahre....) zu bekommen, sofern mann dort bereits in der Sicherheitsorganisation tätig ist und sich sehr deutlich hervorhebt.... ehrlich? Eher habe ich nen 5er im Lotto....


Das heisst, auf die Eingangsfrage bezogen, wie musst Du vorgehen. Du musst:


-> zur Polizei-> zur Bundeswehr (Feldjäger)


Was möchtest Du wissen?