Voraussetzungen Versicherungskaufmann / Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

5 Antworten

Bin von dem Job eigentlich sehr angetan, weil man zu seinem Ausbildungsgehalt noch einiges an Provision dazu verdienen kann

Wobei allerdings bekannt sein soll, dass man bis zu 5 Jahren in der Stornohaftung ist, wenn eine Versicherung in dieser Zeit vom Versicherungsnehmer gekündigt wird.

Dies bedeutet, dass man dann anteilig die erhaltene Provision zurückzahlen darf.

Diese Provision sollte nicht der Grund sein, solch einen Beruf zu erlernen, denn über 50 % dieser Auszubildenden sind für den Versicherungsaußendienst nicht geeignet.

Und Innendienstmitarbeiter von Versicherungsunternehmen erhalten keine Provision.

 

 

 


 

Mittlerweile sollte man Abitur gemacht haben. Wichtig ist, dass du überzeugen und reden kannst. Am besten such dir mal ein Praktikum. Informiere dich über das Gebiet. Versicherungen sind sehr umfangreich.

Reicht ein schlechtes Abitur aus? Bin aktuell auf dem Gymnasium, allerdings notentechnisch nicht sonderlich überzeugend.

0

Hauptfächer sollte mind. 3 sein

0

Wenn Du Dich bei einer Versicherungsagentur bewirbst, dann ist das persönliche Gespräch oft wichtiger als die Zeugnisnoten. Die Produkte sind anspruchsvoll und dementsprechend sollte man schon darlegen können, dass man sich mit kaufmännischem Rechnen (nicht zu Verwechseln mit Mathematik) nicht alllzu schwer tut.

Aber: Das Hauptproblem bei jungen Menschen während und kurz nach der Ausbildung ist die Eigenmotivation. Darum suchen viele Führungskräfte heute eher solche Typen, die diese Grundtugenden mitbringen. Das Fachliche kann man den Leuten beibringen, das andere nicht.

Für Dich wäre wichtig nachzufragen, was die Gesellschaft für Modelle für die Zeit nach der Ausbildung anbieten kann. Bei vielen heißt es da nur: HGB84 Vogel friss oder stirb. Bei 99% ist es dann eher letzteres. Darum ist es wichtig, dass man als fertiger Kaufmann eine vernünftige Perspektive hat.

Welche besonderen Anforderungen sind für die Praktikumstätigkeit, als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen wichtig (geistig,körperlich,sozial)?

...zur Frage

Versicherungskaufmann welche Versicherung zahlt am besten, auch Provisionen? Debeka, Gothaer etc.?

Hi, Ich werde eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen machen, jedoch welches unternehmen zahlt am besten, also Ausbildung und Provisionen?

Und auch später? Was haltet ihr von der debeka?

...zur Frage

Kaufmann für Versicherungen und Finanzen - Welche Fachrichtung wählen?

Hallo,

ich möchte demnächst eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen beginnen, jedoch bin ich mir bei der Fachrichtung noch unschlüssig. Was denkt ihr, lieber den Schwerpunkt auf Versicherungen legen oder auf die Finanzberatung? Und was ist Karrieretechnisch sinnvoller?

Danke

...zur Frage

Arbeitet ein Versicherungskaufmann auf Provision?

Richtig heißt die Ausbildung glaube ich Kaufmann für Versicherungen und Finanzen ^^

Also ich habe mir gedacht vielleicht eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann zu machen und habe mich deshalb auch ein bisschen informiert. Jetzt ließt man ja viel, aber so richtig schlau bin ich da nicht geworden wie es mit der Bezahlung aussieht. Ich habe das gefühl, dass viele den beruf mit den eines versicherungsvertreters verwechseln...

Hat man da nun ein festes Gehalt oder arbeitet man auf Provisionsbasis.? :D

Und wenn könntet ihr mir vielleicht auch noch sagen was so im Aufgabenbereich eines Versicherungskaufmannes liegt, wäre nett?

Bitte wirklich nur die antworten, die es auch wissen. ;)

danke :)

...zur Frage

Ausbildung Versicherungskaufmann oder direkt Makler?

Hallo,

ich bin die ganze Zeit am überlegen was ich machen soll und frage daher ein paar Leute die sich mit dem Thema beschäftigen.

Ich habe zwei Angebote.

  1. Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

  2. Direkter Einstieg als Makler für Versicherungen über eine Akademie mit Prüfung als Makler - Maklerlizenz ( Makler Sachwalter )

Was sollte ich nehmen und WARUM?

Bitte nur Berufserfahrene Antworten und nicht jemand der mal irgendwo etwas gelesen hat.

...zur Frage

muss man sich als versicherungskaufmann verkaufen?

ich interessiere mich für die ausbildung als kaufmann für versicherungen und finanzen. ich schaute schon paar so videos an bei youtube. aber irgenwie kommt mir das so komisch vor. diese menschen kommen mir alle so vor, als ob sie sich nicht geben, wie sie wirklich sind, sondern verhalten sich so, wie es dieser job "verlangt".

beobachte ich das falsch? ist ein kaufmann für versicherungen immer nett und gut gelaunt? also ich zb bin mal so, mal so gelaunt. kommt immer drauf an .

was denkt ihr so darüber???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?