Voraussetzungen um Wildtiere zu halten

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Anforderungen an Tierhalter besonders geschützter Arten

Die Bundesartenschutzverordnung (§ 7 Haltung von Wirbeltieren) fordert von Haltern besonders geschützter Wirbeltierarten eine erforderliche Zuverlässigkeit und ausreichende Kenntnisse über die Haltung und Pflege der Tiere sowie eine gegen Entweichen sichere und tierschutzgerechte Haltungseinrichtung. Nach Bundesnaturschutzgesetz (§ 10 Absatz 2 Nr. 10, Buchstabe a und b) gelten neben bestimmten einheimischen Tier- und Pflanzenarten alle im Anhang A und B der EU-Artenschutzverordnung aufgeführten Arten als besonders geschützt.

Wildtierhaltungsspezifischer Arbeitsschutz

Bei der Haltung wildlebender Tiere sind besondere Arbeitsschutzmaßnahmen für Tierpflegekräfte zu ergreifen und zu beachten. Diese werden in Merkblättern und Regelwerken des Berufsverbandes der Unfallkassen dargestellt und veröffentlicht. In öffentlichen zoologischen Einrichtungen ist die Anwendung solcher Arbeitsschutzregeln verbindlich und in der Regel eine Selbstverständlichkeit. So sind z.B. beim Umgang mit großen potentiell gefährlichen Wirbeltieren, z.B. Großkatzen, Schieber im Gehege vorgesehen und bei der Haltung von Giftschlangen die sofortige Verfügbarkeit des entsprechenden Serums im Falle eines Bisses erforderlich. Zum eigenen Schutz ist auch für private Halter potentiell gefährlicher Wildtiere die Beachtung solcher Schutzmaßnahmen unbedingt empfehlenswert:

Quelle : http://www.lanuv.nrw.de/natur/arten/wildtiere.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 99Lola
26.01.2013, 11:50

Vielen Dank für den Link, der sieht sehr brauchbar aus!

1

Wenn man ein Wildtier halten will muss man soweit ich weiß erstmal einem Tierschützer den Ort zeigen wo man das Wildtier halten will denn man muss sich auch in das Tier versetzen und denken wie wurde ich mich fühlen wurde ich mich wohlfühlen und dann geht das schon aber nicht in allen Ländern .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tierpflegerin84
26.01.2013, 16:45

Ein Tierschützer ist jeder der Tiere schützen will. jeder kann sich so nennen. Das ist kein Amt oder ein Titel. Zuständig für die Abnahme der Tiergehege ist der Amtsveterinär und kein anderer. ;)

1

Hallo, Also ich glaube ja kaum das irgendwer Löwen halten darf.. o.O Wenn du so Wildtiere wie Rehe oder ähnliches haltn willst, dann würde ich sagen mach das der Tierschutzverein. Oder die Behörden. Rahthaus oderso in deiner Nähe. Aber die werden dir wohl kaum erlauben nen Löwen oder andere Raubtiere zu halten ._.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 99Lola
25.01.2013, 22:51

Ich will keine Wildtiere halten. Ich will wissen, welche Voraussetzungen jemand erfüllen muss, um das zu tun. Denn es gibt ja Leute, die selbst in irgendwelchen Städten wilde Tiere halten und zwar ganz legal.

0

Was möchtest Du wissen?