Voraussetzungen Laptop

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Grundvoraussetzungen erfüllt jedes Billignotebook, die Killerapplikation ist Videobearbeitung und Spiele (manche, nicht alle). Unter 500-600 Euro würde ich da nichts machen, wenn es für zwei Jahre reichen soll. Für drei Jahre investiere 700-800 Euro. Das Problem ist nicht, was das Ding heute kann, sondern wie lange Du auf ein Videorendering warten willst, wenn nach drei Jahren tausenden von automatischen Updates da drauf sind, die Festplatte langsam zu klein wird und all das.

Achte auf Windows 8.1 (acht-eins!) in 64bit (haben praktisch alle aktuellen Geräte), alles andere ist kein Problem. Gib noch 20 oder 30 Euro pro Jahr für einen guten Virenscanner aus, die kostenlosen Versionen sind ihr Geld, das sie nicht einmal kosten, im Ernstfall nicht wert.

Für Videos ist eine große Festplatte sinnvoll, vor allem, wenn Du da mehr vorhast. 1TB (Terabyte) sollte es schon sein, sonst ist die Platte in zwei Jahren voll. Spätestens. Wenn Du noch ein Gerät mit CD-Laufwerk findest, spende es dem Museum. DVD (auch brennen) ist auf dem Weg der kompletten Ablösung durch BluRay, wofür bereits auch ein Nachfolger bereit steht. CDs brennen können die aber alle noch. Wegen dem Altkram, der manchmal noch in Autoradios zu finden ist.

Ansonsten ist das meiste Geschmackssache. Geh in einen Laden und lass Dir verschiedene Geräte vorführen, bediene sie. Willst Du einen Touchscreen oder reicht Dir die Mausbedienung? Soll der Monitor möglichst groß sein oder willst Du einen externen Monitor anschließen (HDMI-Anschluss!) Willst Du die Videos drahtlos auf Dein Handy kopieren, dann ist Bluetooth interessant. Willst Du alte VHS-Videos importieren, brauchst Du ohnehin eine zusätzliche Karte dafür, die heute meist ein USB-Stick ist. Willst Du auch von unterwegs ins Internet (also wo kein WLAN ist), bietet ein SIM-Kartensteckplatz mehr Komfort, als mit einem Stick zu arbeiten. Mit Bluetooth übers Handy geht aber auch, kostet nur viel Akku am Handy.

Arbeitsspeicher für Video sollten schon 8GB sein. Eine schnelle Grafikkarte für Spiele vielleicht, aber dann kommst Du auch schon locker in den Bereich von über 1000 Euro. Wenn es nur um drei Urlaubsvideos pro Jahr geht: 600-Euro-Klasse reicht.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Wie meinst du das mit dem Laufwerk? Wenn ich zum Beispiel einen Film auf dem Laptop schauen will, brauche ich dieses ja.. :)

0
@CHMember

Wenn Dir ansonsten auch ein Notebook ohne Laufwerk reichen würde: zum Video gucken kannst Du auch für 50 Euro ein externes Laufwerk nehmen. Jedenfalls, wenn das nicht der Dauerzustand ist, sonst wird es etwas nervig. Ich habe seit vier Jahren jetzt das zweite Notebook ohne CD/DVD, seit vier Jahren also kein solches Laufwerk mehr. Vor einem Jahr habe ich mir das mit dem Video schauen auch eingebildet und mir ein externes Laufwerk gekauft. Ergebnis: bis heute habe ich das Ding genau einmal gebraucht. Videos schaue ich online (ok, ist unterwegs manchmal nicht so drin, die Anforderung habe ich aber auch nicht), alles andere lässt sich ebenfalls ohne Laufwerk machen. Programme werden heruntergeladen, Musik ebenfalls, Videos online schauen oder herunterladen geht auch, wenn ich Musik fürs Auto brauche, kopiere ich mir die aufs Handy und übertrage es per Bluetooth an mein Autoradio. Aber Du kannst ja auch eins mit Laufwerk nehmen, sagt ja keiner was dagegen. Wenn es Deine Anforderung ist, achte eben darauf.

0

I5 4xxx mit m am ende nicht mit Uoder I7 4xxx mit m am ende nicht U (Zum Video bearbeiten ist der I7 deutlich schneller) Prozessor

Nvidia Geforce 740 oder 750 oder 760 oder 770 oder 780 (wird immer teurer) Grafikkarte

bzw. Nvidia Geforce 840 oder 850 oder 860 oder 870 oder 880 Grafikkarte

8 Gb oder 16Gb oder 32gb Ram und wenn es bei steht 1600 Mhz am besten

Festplatte je nach bedarf mit "SSD" ist man schneller als mit einer normalen Festplatte

Cd laufwerke haben eh die meisten und alle können brennen

Laptop mit Win7/Win8:

Asus Pro P550CA-XO330G (→ http://www.hiq24.de/products/Notebooks/Asus/ASUSPRO-P550CA-XO330G-396cm-i53337U-4GB-500GB-HD-Win8-Win7.html ) ab € 529,00 inkl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten.

Als Microsoft Office-Ersatz empfehle ich LibreOffice (de.libreoffice.org), das regelmässig weiterentwickelt wird. OpenOffice wird seit einigen Jahren nur noch gepflegt. LibreOffice ist kompatibel mit Microsoft Office.

Eine kostenlose, gute Antiviren-Software ist Avast (avast.com/de-de).

Hinweis: Auf der Webseite idealo.de findest Du ihn evtl. preisgünstiger.

Tipp: Wenn Du Win7 installierst, besorge Dir Winfuture. Das Pack bietet alle aktuellen Updates, Hotfixes und Patches).

Was möchtest Du wissen?