Voraussetzungen für das Programm Blender?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meiner Meinung nach läuft Blender am besten unter Linux.

Ich nutze Blender schon lange und es ist auch auf meinem alten Rechner mit einer AMD-Karte einwandfrei gelaufen. Allerdings haben NVidia-Karten durch die Nutzung von CUDA hier Vorteile, wenn man den Cycles.Renderer nutzt, aber das mache ich nicht, meine Frau würde mich steinigen, wenn der Rechner durch zusätzlich genutzte Grafikkarte noch mehr beim Rendern heult als jetzt schon ... :)

Mein jetztiger Rechner mit NVidia-Karte ist auch fast sechs Jahre alt und man kann damit mit Blender schon einiges erreichen. ich habe 8GB RAM.

Es werden tausende Dateiformate von Blender unterstützt, vieles kann durch zusätzliche Addons nachträglich aktiviert werden. Viele Addons "schlummern" in Blender und können bei Bedarf einfach aktiviert werden, noch viel merh Scripte lassen sich im Internet laden und aktivieren. Ich habe schon GPS-Daten aus meinem Handy in Blender importiert, um das als Fahrtweg zu nutzen.

Blender läuft auf nahezu aller Hardware flüssig bei der Konstruktion, so fern man nicht zu viele Gimmicks verwendet. Gimmicks sind Physik-Kalkulationen, Partikel und Partikel-Haare, Flüssigkeiten, Soft-Bodies und Cloth-Simulation. Solche Sachen stressen den Computer schon enorm und sind zum Teil bei der Bearbeitung nur auf einem Prozessorkern berechnend.

Werden Szenen endgültig gerendert, so muss man sich auf lange Rechenzeiten einstellen. 10 Sekunden Film sind bei 25 Bildern pro Sekunde 250 Bilder, bei einer Rechenzeit von nur 10 Sekunden pro Bild wartet man schon fast eine dreiviertel Stunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arister
09.10.2016, 10:49

Vielen Dank für deine Antwort

0

Blender ist ein sehr gut programiertes Programm, Meiner erfahrung nach, läuft es unter Linux am besten, aber auch unter Win7 hatte ich noch nie Probleme damit.

Zur Grafikkarte, mit AMD Grafikkarten kommt Blender nicht ohne weiteres zurecht. Keiner weis warum das so ist, aber es ist leider der Fall. Selbst die Entwickler von Blender können sich das nicht erklären.

Bezüglich der nötigen Hardware, Je stärker der Rechner um so besser. Bei mir läuft es aber noch auf einem 6 Jahre alten Rechner, heute würde man sagen untere Mittelklasse, ohne Probleme. Nur das Rendern dauert teils etwas länger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arister
03.10.2016, 18:12

Wie lange dauert das Rednern bei dir ca. Pro 1 gb?

0

Was möchtest Du wissen?