Voraussetzung zur Freiwilligen Feuerwehr?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Grundsätzlich JA. Wenn du die Zeit dafür hast, den Willen einem tollen Hobby nachzugehen und neue Leute kennen lernen willst.... Du machst ja erstmal eine Grundausbildung, bei der FFW zieht sich das ja hin weil die nicht vollzeit ist, Lehrgang und so oft am WE...ca. 1 Jahr erst mal oder so? Dann erst darfste mit zu Einsätzen und da gibts ein kleines Problem. Wenn man dann die nötigen Kenntnisse hat und ständig im Ort der Feuerwehr wohnt, arbeitet oder zur Schule geht, bekommt man einen "Pieper" und bei den meisten FW Einsätzen muss es schnell gehen, versteht sich von selbst. Also fährt man ja am besten mit dem PKW... Könnte es sein das du in den nächsten 1,5 Jahren nen Führerschein machst? Es sei denn du wohnst so nah an der Wache das du auch mit dem Rad oder zu Fuss in Minuten da bist. Aber frag da den Ausbilder oder Chef doch mal... Wenn es soweit ist bei der Schule beschei geben, am besten mit schreiben der FW das du da mitglied bist. Wenn es nicht jeden tag ist das du von der Schule weg musst finden die das OK.

JaAl11 23.01.2013, 18:18

Hm woher kommst du denn? Bei uns geht die Grundausbildung /Truppmann Teil 1) eine Woche in Vollzeit und danach kann man einen Pieper bekommen, wenn es der Wehrleiter will.

0
Davidtheanswer 25.01.2013, 23:05
@JaAl11

Ich sach ja, das ist verschieden und Bundeslandabhängig. Wenn der Wehrleiter das so macht, gehört der entlassen ! Sorry, aber das kann nicht sein, das kann er sich auch selber nicht verantworten sowas unerfahrenes dann mitzunehmen. Sonst könnte man ja mit 20 Jahren gleich Zugführer werden oder so...

0

Ja das kannst du! Du wirst dort eingewiesen und kannst quasi sofort zur Probe kommen. Nach einer Zeit darfst du die Grundausbildung machen, das heißt wenn die bestanden ist bist du ein Feuerwehrmann! :p Das dauert aber schon ein bisschen. Mit Führerschein ist egal, du darfst dann eben keine Einsatzfahrzeuge fahren (am Anfang sowieso nicht, und mit PKW Führerschein eh nur ein MTW oder ähnliches) kannst dir also Zeit lassen! Das mit Schule geht auch in Ordnung solange du in den Proben erscheinst. Wenn du nach der Grundausbildung immernoch zur Schule gehen solltest darfst du eben während der Unterrichtszeit nicht zu einem Einsatz. --> Hängt aber sowiso nicht mit der Feuerwehr zusammen, sondern mit der Schule! Viel Glück!!!! Und vielleicht bald, Wasser Marsch!!! :DD

Natürlic kannst du zur FFW. Führerschein ist da nicht zwingend notwendig.

Die Löschfahrzeuge darfst du sowieso nur fahren, wenn du den entsprechenden Führerschein dafür hast.

oXGamerXo 22.01.2013, 20:10

wie sieht es denn aus wenn ich zum einsatz muss bin ja nicht so schnell da wie die anderen oder habe ich dort dienst?

0
Gruenkohl2012 22.01.2013, 20:18
@oXGamerXo

Dann folgst du den anderen zum Einsatzort nach. Entweder per Rad oder lässt dich fahren.

Wenn du in die FFW eintrittst, wirst du wahrscheinlich nicht gleich zur Einsatztruppe gehören. Erst nach einer gewissen "Einarbeitungszeit"

0

Vorraussetzungen:

Guter Leumund, gesund, bereit Atemschutz zu tragen, G26 (Arbeitsmedizinische Untersuchung) und im Ort, wo die FF ist, wohnen.

projecto 23.01.2013, 13:26

Der gute Leumund ist wirklich wichtig, das vergessen viele. Bereitschaft zum Atemschutzgeräteträger ist meiner Meinung nach zweitrangig. Das kommt z. B. auf die körperlichen Voraussetzungen an. Und wir können schließlich nicht alle Angriffs- bzw. Sicherheitstrupp sein. Es gibt ja noch viele andere Aufgaben an Einsatzstellen. Heute ist es doch so, dass wir froh sind, wenn tagsüber wenigstens eine Staffel zusammenkommt. Ist jedenfalls bei uns so.

0
juma76 23.01.2013, 13:46
@projecto

Sicher.. so steht´s halt in der Ausschreibung. ;)

Hab meinen Atemschutz auch abgegeben (gesundheitlich).

Dafür Maschinist und GruFü... und seit über 10 Jahren Jugendleiter.... ;)

0

Natürlich kannst du zur freiwilligen Feuerwehr. Es gibt schon Jugendfeuerwehren, die nehmen die Kinder schon ab 12 Jahren.

ja, es gibt sogar eine jugendfeuerwehr.

oXGamerXo 22.01.2013, 20:09

Danke war als Kind 4 Jahre bei der Jugendfeuerwehr.

0

Machen kannst du das ... frag am besten deine FW um die Ecke!

Was möchtest Du wissen?