voraussetzung alg1 nicht erfüllt was tun?

3 Antworten

Sicher hättest du gleichzeitig einen Antrag beim Jobcenter stellen können, hättest dies nur im ALG - 2 Antrag angeben müssen, nun wirst du, wenn du diesen Monat noch deinen Antrag stellst, rückwirkend ab 01.08.2018 evtl.Leistungen bekommen, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind !

Du kannst aber auch versuchen dich auf § 28 SGB - X ,, Wiederholte Antragstellung " zu berufen, such dir diesen mal aus dem Internet und lies ihn dir genau durch, dann könnte evtl.auch ab dem Monat der ALG - 1 Beantragung rückwirkend ein Anspruch bestehen.

Du bekommst auch nur ALG II. Geh mit dem Schreiben ins Jobcenter.

du hast jetzt noch anspruch rückwirkend zum 1.8. du hättest den antrag auf alg2 zur gleichen zeit stellen müssen.

Wie beim Arbeitsamt vorgehen?

Hallo Leute!

Und zwar zu einem etwas komplizierten Fall: Ich war bis zuletzt im Unternehmen meiner Mutter beschäftigt in der Gleitzone bis 850€. Allerdings ist sie insolvent und musste mich schließlich jetzt kündigen. Ihr Antrag ist noch nicht raus, meine Kündigung habe ich am Freitag den 29.12. bekommen und ich möchte mich jetzt nach dem Wochenende und Neujahr zum 02.01 arbeitslos melden. Dazu kommt, dass wir Ende Januar ausziehen werden und ich fürs Erste zu einem Freund ziehen werde und später dann in eine WG. Allerdings sieht es aktuell eben nicht sehr rosig aus und meine Lage ist etwas schwierig, da erstmal kein Einkommen reinkommt und Freunde und Familie wegfallen. Allerdings werde ich bald einen 450€-Job annehmen, um mich fürs Erste über Wasser zu halten. Jetzt zu meinen Fragen, da ich mich noch nie arbeitslos gemeldet habe: Muss ich meine Kündigung und andere Dokumente zum Anmelden am 02.01 mitbringen? Wenn ja, welche? Bekomme ich rückwirkend ALG I (mehr als ein Jahr beschäftigt) für den jetzigen Monat, da ich mir sagen lassen hab, dass man sich innerhalb von 3 Tagen arbeitssuchend melden muss. Was in dem Fall ja erst ab Neujahr zählt. Hat das alles irgendwelche Einflüsse, da meine Mutter mein Chef war, sie mich aber aus betriebsbedingten Gründen letztendlich kündigen musste? Wenn ich von Zuhause ausziehe und quasi ins kalte Wasser geschmissen werde, inwiefern bekomme ich fürs erste Support vom Amt? Und wenn ich dann einen Minijob habe, inwiefern beeinflusst das mit meiner Situation dann meine Leistungen? Ist alles etwas kompliziert gerade, wie ihr lesen könnt, aber ich freue mich natürlich auf konstruktive Antworten.

Danke!

...zur Frage

Hallo,hab ich anspruch auf Hartz 4 bei sperre Arbeitslosengeld 1?

Hab meinen Job selbst gekündigt und bekomme jetzt ne sperre beim Arbeitsamt. kann da Hartz 4 beantragen oder bekomme ich da auch nix?

...zur Frage

Frage zum Anspruch auf ALG1 (Weiterbildung)

Hallo,

folgendes: Ich habe jetzt eine 2-Jährige Weiterbildung hinter mir und bisher keinen Arbeitsplatz. Daher möchte (muss) ich ALG beantragen.

Nun meine Frage: Ich habe vor Beginn der Weiterbildung meinem Arbeitgeber ordentlich gekündigt und für die Dauer der Weiterbildung BAFöG erhalten, mich für diesen Zeitraum jedoch nicht arbeitslos gemeldet. Habe ich nun Anspruch auf ALG1 oder ist die Anwartschaft damit nicht erfüllt?

Grüße

...zur Frage

Alg1 bescheid von April noch nicht bewilligt? Wer kommt für den Lebensunterhalt in der Zwischenzeit Auf?

habe mich im April arbeitslos gemeldet ( alg1 ) Unterlagen Laut Sachbearbeiter vollständig .

Nun habe ich erneut Post Von der Arbeitsagentur bekommen das weitere Unterlagen fehlen würden , die Unterlagen wurden dann auch nachgereicht . Ich fragte die Agentur für Arbeit wer für die Lebensunterhaltskosten seit April aufkommt bei Miete Strom etc. seit April nicht bezahlt werden können und der Vermieter hängst mehr im Nacken

Daraufhin meinte die Sachbearbeiterin der Arbeitsagentur ich soll ALG zwei beantragen

was kann ich tun beziehungsweise an wen wende ich mich in diesem Fall

vielen Dank im Voraus

LG Andrea

...zur Frage

Mutter bekommt Hart IV,- Wie bezahle ich den Semesterbeitrag?

Hallo ihr Lieben,

vor einer Woche habe ich mein Abitur bestanden (Nc: 1,3) und habe heute nun meinen Antrag fürs Medizinstudium ausgefüllt. Ich lebe in Hamburg und möchte auch hier an der Uni Hamburg studieren. Meine Mutter bekommt allerdings Hartz IV. Ich habe jetzt vom Semesterbeitrag erfahren, der hier in HH 290€ beträgt. Das Geld werden wir unter keinen Umständen aufbringen können... ich weiß, dass ich bis zu 100€ monatlich verdienen kann, doch habe ich schon überall nachgefragt und finde leider keinen Job, der genau diese Voraussetzung erfüllt. Trage schon Zeitung aus, das sind aber auch nur 35€ im Monat. Auch Bafög kann ich vergessen, denn das würde meiner Mutter im nach hinein wieder bei ihrem Hartz IV-Satz angerechnet werden. Nun meine Frage an euch: Wisst ihr was man in so einem Fall machen kann? Wo man finanzielle Unterstützung bekommen könnte? Oder an wen man sich wenden kann? Denn ich will nicht, dass es an diesem blöden Beitrag scheitern sollte...

Danke im voraus für eure hoffentlich hilfreichen Antworten! :)

...zur Frage

Ab wann wird ALG 2 bezahlt (ALG 1 läuft am 5.6 ab)

Mein ALG1 Anspruch läuft am 5.06 ab, das heisst ich hab am 30.05 mein letztes Geld für den Monat Mai (oder Juni) erhalten.

Wenn ich jetzt Hartz IV beantrage, bekomme ich dann mein erstes Geld am 01.07 oder Rückwirkend zum 05.06 (weil ich hab ja ALG1 am 30.05 erhalten)

Weil dann beantrage ich meinen Anspruch auf Hartz IV erst (sofern ich keinen Job finde) am 01.07. Weil den Monat schaffe ich auch alleine.

Wäre lieb wenn mir hier einer Auskunft geben könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?