Voraussetungen für Abitur nach der Realschule in NRW

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Durchschnitt von 3,0 in den Hauptfächern reicht, dabei kann eine einzige vier mit einer zwei ausgeglichen werden, die anderen beiden Noten müssen 3 sein. Eine fünf kann nicht ausgeglichen werden. Aber auch in den Nebenfächern muss ein Notendurchschnitt von 3,0 erzielt werden. In den Hauptfächern dürfen keine zwei vieren mit zwei zweien ausgeglichen werden, nur eine vier. Es hat die Erfahrung aber gezeigt, dass Schüler mit einem Notendurchschnitt von nur 3,0 nicht wirklich das Abi schaffen, wenn sie nicht noch extrem viel Fleiß an den Tag legen. Es wird empfohlen, einen Notendurchschnitt von 2,0 oder mindestens 2,5 zu haben (lt. Beratung bei meiner jüngsten Tochter).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saitek93
29.10.2012, 18:44

Alles klar, danke. Deutsch und Englisch sind für sie auch kein Problem. Da sollte eine 2 möglich sein. Sie ist halt nur davon ausgegangen, dass man 2,0 für Abitur braucht.

0

Was möchtest Du wissen?