Vor und Nachteile für den Betrieb eines Autos mit Wasserstoff anstelle von Benzin?

7 Antworten

Vorteile:

- Theoretisch sehr hoher Wirkungsgrad.

- Keine gesundheitsschädlichen Emissionsprodukte (eben Wasser).

- Leise.

- Verbrennt kontinuierlich Wasserstoff in einer elektrochemischen Reaktion (d.h. es gibt keine mechanischen Bewegungen und daher gibt es langfristig kaum Verschleiß).

Nachteile:

- Wasserstoff hat unter Standardbedingungen vergleichsweise keine sehr hohe Energiedichte. Er muss also speziell gelagert werden. Gleichzeitig muss er schnell und kontinuierlich in die Brennstoffzelle gelangen. Hier ergeben sich viele Schwierigkeiten.

Die Herstellung von Wasserstoff erfolgt zum Großteil noch mit dem "dreckigen" Strom, aber das ist per se kein Nachteil der Brennstoffzelle.

Die Brennstoffzelle ist ein Energiewandler und gemessen an anderen Energiewandlern sehr effizient.

Soviel zu den technischen Aspekten. Natürlich muss man z.B. auch psychologische oder wirtschaftliche Faktoren berücksichtigen. Viele Menschen besitzen kein Vertrauen in Elektromobilität und solange brennstoffzellenbetriebene Autos ein Nischenmarkt sind, sind die Herstellungskosten solcher Fahrzeuge entsprechend hoch.

Vorteile:

keine lokalen Emissionen

hohe Energiedichte von Wasserstoff (wenn flüssig)

Nachteile:

schlechter Wirkungsgrad ~25% (Bei „grün“ erzeugtem Wasserstoff)

Aufwändige Lagerung (350-700bar)

Noch sehr teuer

Batterie zum Zwischenspeichern der Energie notwendig

Noch sehr dünnes Tankstellennetz (ca. 90 Stück)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Vorteile:

  • Je nach Herstellung des Wasserstoffs ist es CO2 Neutral.
  • Keine lokalen Emissionen.
  • Wasserstoff brennt nicht so lange wie Benzin.
  • Leiser Fahrbetrieb

Nachteile:

  • Wasserstoff ist ohne Subventionen ca 5-10 mal teurer pro 100km.
  • Erhöhte Explosionsgefahr.
  • Weniger Kofferraumvollumen als Verbrenner Version.
  • Schlechtere Fahrdynamik.
  • Höhere Anschaffungskosten.
  • Teurere Inspektionen.
  • Schlechtes Tankstellennetz in Deutschland und außerhalb Deutschlands ist es noch schlechter.
  • Schnellerer Verschleiß.
  • Auto kann auch im Sommer an der Zapfpistole festfrieren.
  • 15 Minuten dauert es bis das Auto aufgetankt ist (10 Minuten um den Druck aufzubauen und 5 Minuten zum betanken).

Vorteile:

  • Umweltfreundlich
  • Wasserstoff ist im Auto Transportable (bedingt)
  • bringt mehr Leistung bei weniger Menge

Nachteile:

  • Herstellung des Energiestoffes ist viel zu aufwändig und teuer + Transport und Aufbewahrung kann umständlich sein
  • Es gitb momentan nur bis zu 4 Tankstellen in Deutschland, wo es welches gibt (also niedriges Angebot)
  • Wasserstoffautos sind viel zu teuer

Was möchtest Du wissen?