Vor und Nachteile Anti-Baby Pille?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo lipay1993

 Die Nebenwirkungen  sind  nicht so  viele  wie du  vielleicht  denkst  und
 können  durch  die richtige  Pillenwahl  durch  den Frauenarzt  gewaltig  minimiert  werden.  Außerdem  ist  das von  Frau  zu Frau  immer  unterschiedlich. Es  müssen  nur im  Beipackzettel  alle  Nebenwirkungen
 angeführt  werden  die eventuell  auftreten  können.  Es  ist  aber  nicht
 so  dass  alle Nebenwirkungen  auftreten.  Es  gibt Frauen  die  vertragen
 die  Pille  überhaupt nicht  und  andere spüren  überhaupt  nichts  von
 einer  Nebenwirkung.   Beim  Sex  mit Pille  als  Verhütung brauchst  du  dir  sicher  keine Sorgen  machen  wegen einer  Schwangerschaft.  Wenn  du
 ohne  Pille  Sex hast  dann  zerren die  Sorgen  wegen einer  Schwangerschaft  schon  ziemlich an  den  Nerven und  diese Nebenwirkung ist  sicherlich  nicht  zu unterschätzen. 

Wenn Nebenwirkungen auftreten dann kann das mit einem Pillenwechsel in den meisten Fällen korrigiert werden.

Liebe Grüße  HobbyTfz

HobbyTfz 31.12.2015, 16:51

Danke für den Stern

0

Nebenwirkungen der Pille können unter anderem depressive Verstimmungen und eine verminderte Libido sein. Ob du diese Nebenwirkungen nun bekommen wirst oder nicht kann dir natürlich niemand sagen, da helfen auch keine Erfahrungen. Und im Falle von Nebenwirkungen kannst du auch die Pille wechseln

Ich kann an der Pille nichts aussetzen. Habe die Lamuna 20 und vertrage sie super. Schnell reizbar war ich schon immer, da hat sich nix ins positive oder negative geändert, meine Tage wurden schwächer, der Sex ist für mich immer noch an 1. Stelle und toll. Meine persönlichen Erfahrungen sind positiv.

Pillen der neuen Generationen haben ein viel höheres Tromboserisiko und werden sehr oft verschrieben, weil sie oft wirkstoffe enthalten, die das hautbild verbessern etc. Das ist jetzt zu viel um das alles zu erläutern, kann man aber googlek, welche pillen zu welcher generation gehören. Dementsprechend wärst du darauf vorbereitet, wenn du dir eine verschreiben lässt.

Meine guten Erfahrungen mit der “normalen“ pille (21 Tage einnahmezeit):

- regelmäßige Blutung (war bei mir vorher unregelmäßig

- verbessertes Hautbild

Nachteile:

- verstärkte migräne (ich habe generell migräne aber das war echt schmerzhaft), vor allem in der pillenpause, weshalb ich zur Minipille wechselte 

Minipille (28 Tage Einnahme), Vorteile:

- Migräne ist besser

Nachteile (die ich zum Teil bei der anderen Pille auch schon hatte):

- bauchschmerzen

- haarausfall

- depressive verstimmung (ich weine grundlos und wegen jeder kleinigkeit geht es mir schlecht)

- extrem unregelmäßige Periode, mehrmals im Monat

Ich bin überhaupt nicht begeistert von der Pille und habe auch schon einen Termin beim FA um mich über die Kupferkette beraten zu lassen. Mir geht es so schlecht damit und ich möchte nicht mehr hormonell verhüten.

Ich komm mit der Pille super klar, manchmal 'n bisschen Kopfweh, aber das passt. Nehme sie halt nur wegen Sex, da mit  Kondom nach ner Zeit ultra nervig war. Habe keine schlechten Erfahrungen.

lipay1993 29.12.2015, 20:51

welche Pille nimmst du? :) (wenn ich fragen darf) 

0

Was möchtest Du wissen?