Vor "um" ein Komma oder nicht?!

5 Antworten

"Ein erweiterter Infinitiv (eine Infinitivgruppe) wird üblicherweise durch Komma abgetrennt. Nach neuer deutscher Rechtschreibung kann man das Komma in vielen Fällen weglassen, wenn dadurch keine Missverständnisse entstehen (erweiterter Infinitiv hervorgehoben)"

sie haben zwar vieles geändert mit der rechtschreibreform, aber das gottseidank (noch) nicht. stimmt.

Das Komma ist prima! Und wenn du "zurückzugehen" jetzt noch zusammenschreibst, ist es perfekt!

Ist die französische Grammatik unlogisch?

Ich will Französisch lernen, jedoch warnen mich meine Freunde davor, da die Grammatik angeblich "mehr Ausnahmen als Regeln" habe.

Stimmt das?

...zur Frage

Kann ein Nebensatz am Anfang stehen?

Ich habe eine Arbeit zurück bekommen muss aber noch ein paar Komma Fehler berichten . Und da habe ich die Frage : Kann ein Satz auch mit einem Nebensatz beginnen ?

...zur Frage

Ist die Kommasetzung bei den vier Sätzen richtig?

Hallo zusammen!

Ich korrigiere gerade eine Masterarbeit eines Freundes auf formale Fehler und bin mir bei einigen Sätzen mit dem Komma jedes Mal unsicher. Je länger ich sie betrachte, desto unsicherer werde ich auch noch. Die Regeln kann ich auch nicht wirklich darauf anwenden. Vielleicht kann mir ja jemand helfen und mir erklären, warum kein Komma oder warum eben doch. Danke!

1.) Die Messung der Beschleunigung, am DC-Motorgehäuse und Motorritzel, erfordert Aussparungen am Aktuatorgehäuse. -> (Ich hätte gesagt, das erste Komma muss weg. Beim zweiten bin ich mir nicht sicher, vom Feeling her hätte ich es aber gelassen)

2.) Bei bürstenbehafteten Gleichstrommotoren, führt eine lange Laufstrecke zu einem hohen Kohlebürstenverschleiß -> (Das Komma habe ich gesetzt, würde es jetzt aber wieder entfernen..)

3.) Um eine Prüfung ohne Aktuatorgehäuse zu ermöglichen, müssen Beschleunigungsmessungen am Motor und am Ritzel, aller im Portfolio vorhanden Aktoren, durchgeführt werden. -> (Hier hätte ich das zweite Komma (nach Ritzel) entfernt)

4.) Durch eine Kraftmessung wird die Verschiebekraft, die für den Motor benötigt wird ermittelt. -> (nach Kraftmessung Komma? Diese Sätze mit ".....wird...." verwirren mich.)

...zur Frage

Ist meine kommasetzung richtig? Bin verunsichert. Hat jemand auch eventuell Tipps und Tricks für mich für die richtige Kommasetzung?

Hallo liebe Mitglieder,

die üblichen (einfachen) Regeln zur Kommasetzung, (Kommt hier überhaupt ein Komma?) kenne ich. Breche mir aber immer den Kopf besonders bei geschachtelten langen Sätzen. Z.B.: Mit den Fachkenntnissen eines Unternehmenberaters, (Komma?) wird mithilfe von Bewetungsverfahren, (Komma?), die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens überprüft und für Interessenten, (Komma?)publiziert.

2.In Zeiten der verstärkten Konkurrenz, (Komma?) kommt die Notwendigkeit einer guten Organisationsstruktur, (Komma? verstärkter zur Geltung.

3.Entsprechend lastet auf die einzelnen Unternehmen, (Komma?)eine verstärkte Verantwortung, kundenanforderungen zu erfüllen.

4.Die meisten Unternehmen verfügen jedoch nicht das wissen, um die Verantwortung mit wechselnden kundenanforderungen, (Komma?) zu meistern.

5.Zur Erfüllung aller Kundenanforderungen, (Komma?, werden Verkäufer und Unternehmen, (Komma?, in bestimmten Zeitabständen, (Komma?) durch Unternehmensberater, (Komma? beraten.

6.Für Erfüllung der Kundenanforderungen werden insbesonders Kenntnisse, in den Fachbereichen Marketing, Personalmananagement und Gesellschaften, (Komma?), überprüft.

7.es dürfen nur solche bewertet werden, (Komma?), zu deren bewertung der Bewerter, (Komma?), ausreichendes know-how und Qualifikation, (Komma? in der Tat besitz.

  1. der Unternehmensberater hat, (Komma?) bei der Bewertung von unternehmen, (Komma?) vorurteilsfrei zu bewerteten
  2. bei bewertungen, (Komma?), darf sich der Unternehmensberater, (Komma) von unternehmensmitgliedern, (Komma?), nicht beieinflussen lassen.
  3. zum besseren Verständnis, (Komma?) wird an dieser Stelle auf die Grundlagen, (komma? eingegangen.
  4. die XYZ der Unternehmensberater verlangen von Prüfern der Unternehmensberater, (komma?), regelmäßig Informationen über die Probleme der einzelnen Unternehmensberater.
  5. unternehmensberater sind dazu verpflichtet, (Komma?) Bewertungen im rechtlichen Rahmen, (Komma?) an die Prüfer weiterzuleiten.
  6. dabei sind solche Bewertungen zu verstehen, die im gesetzlichen Rahmen, (Komma?) in regelmäßigen Zeitabständen, (Komma?) in den einzelnen Unternehmen , (Komma?) stattfinden.
  7. die immensen Anforderungen an unternehmendberater zur Erfüllung der kundenanforderungen, (Komma?) ist dadurch berechtigt, dass die Bewrtungeb des Unternehmensberaters, (Komma) eine Vielzahl and Interessenten haben.

Sind meine Kommansetzungen Richtig? Würde mich freuen, wenn jemand korrigieren kann. Vielen  Dank für jede Hilfe und für alle Ratschläge :-)

...zur Frage

Komma oder nicht: Ich hoffe, die Stimmung hat sich seitdem nicht verschlechtert?

Kommt hinter dem "Ich hoffe" ein Komma? Ich würde keins setzen, weil am Ende kein zu+Infinitiv steht.

...zur Frage

Attribute kommt da ein Komma?

Also bei Relativsätzen kommt ja ein Komma das ist mir schon klar aber bei einer Attribute ? Wie z.b der grimmig aussehende Mann schickt seinem Kollegen ein Bild . Kommt zwischen Mann und schickt ein Komma ? Oder gilt diese Regel nur bei Relativsätzen und nicht bei Attribute ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?