Vor psychologen weinen und anschließend wegrennen?

13 Antworten

Nein das ist gar nicht schlimm und sauer wird er auf keinen Fall sein.
Du schuldest ihm fairerweise nur eine Erklärung, sag einfach beim nächsten Treffen, dass du in der Situation zu überfordert warst und deshalb weggerannt bist. Eventuell kannst du eine Entschuldigung noch daran hängen.

Versuche aber beim nächsten Mal weinen da zu bleiben, denn in einer Therapie zu weinen ist ganz normal. Ich hab das in meiner Therapie (ebenfalls u. a. wegen einer Depression) auch öfters und das macht gar nichts, weinen ist sogar ganz normal in einer Therapie. Du tust ja regelmäßig Dinge auf- und verarbeiten, also ist das Zeigen von Gefühle nur verständlich ;)

Manchmal ist das Weinen vor einem Psychologen sogar etwas "schön", da diese Person sehr einfühlsam in der Regel darauf reagiert. Besonders wenn du in deiner Familie nie Weinen solltest oder andere Menschen darauf immer negativ reagiert haben, dann wird dir so eine einfühlsame und nette Art gut tun. Damit lernst du, dass du mit allen Gefühlen in die Therapie kommen darfst und das okay ist :)

Viel Glück und Erfolg bei deinem Klinikaufenthalt :)

Der Kollege wird bestimmt nicht sauer sein. Vielleicht wird er Dir ein anderes Verhalten ans Herz legen - für's nächste mal. Aber sauer? Nein, dazu müsste er Dein Verhalten persönlich nehmen.

Wer, wenn nicht wir Psychologen, wüsste, dass solche emotionalen Ausbrüche allzu menschlich sind? Natürlich ist es schade, dass Du nicht trotzdem in seinem Büro geblieben bist. Das zu lernen könnte eines der nächsten Ziele Eurer Arbeit sein; dass Du es nämlich aushältst und Dir erlaubst, auch in seiner Gegenwart noch so tiefe Emotionen zu zeigen.

Vielleicht nimmst Du Dir das einfach mal ganz fest vor. Dann informierst Du Deinen Psychologen über dieses Vorhaben und erlaubst ihm bzw. bittest ihn, Dich an dieses Vorhaben zu erinnern, wenn es wieder so weit sein sollte.

Definitiv brauchst Du weder ein schlechtes Gewissen haben noch hast Du irgendwas zu befürchten!

Er wird stolz auf dich sein, dass du deine Gefühle zeigst und sogar so weit gegangen bist, dass es für dich kaum auszuhalten war. Das ist gut und wichtig in einer Therapie. Manchmal braucht man dann halt Abstand weil in einem drin so viel passiert. Das ist ok und weglaufen ist wirklich nicht schlimm. Vor allem wenn es in einer Klinik passiert, denn da schauen ja dann auch wieder Menschen nach dir. Schwieriger wäre es für den Psychologen wenn das in einer Praxis passiert wäre, dann würde er sich total Sorgen um dich machen. Mach dir keine Gedanken und geh am Montag zur Therapie, du bist in der letzten Stunde schon ganz schön weit gekommen.

Was kann ich gegen das weinen tun?

Ich muss meistens weinen wenn mich jemand anschreit oder viele Leute fragen was los ist und ich hasse es. Letztens hat mich meine ältere Schwester angeschrien und anfangs war ich einfach nur sauer, sobald ich dann aber die Blicke meiner Mutter und meiner kleinen Schwester gesehen habe musste ich fast weinen. Seit dem zieht meine Schwester mich immer damit auf das ich doch heulen gehen soll und wenn sie das sagt kommen mir die Tränen. Mir ist schon klar das man auch mal emotional sein darf und die Tränen fließen lassen kann, aber in manchen Situationen möchtest man auf keinen Fall weinen (was es bei mir teilweise noch schlimmer macht). Auch in der Schule fragen mich manche wenn ich traurig bin was los ist, normalerweise weine ich nicht aber die letzten zwei Male ist es einfach über mich gekommen. Könnt ihr mir bitte helfen in einer blöden Situation das weinen zurückzuhalten. Irgendwelche teils die man dann in dem Moment machen kann um nicht zu weinen. Danke 🙏

...zur Frage

Ich will nicht mit psychologen reden?! :(((

Ich habe einige Anzeichen für Mentale Krankheiten und ich weiß ein Psychologe könnte mir helfen, ich war auch schon mal bei einer psychologen aber dann ging es mir besser und ich bin nicht mehr hingegangen, auch wenn es nicht ganz weg war. Ich wollte irgendwie nicht mehr mit einer Person reden die ich gar nicht kenne und ich hatte keine Lust da immer zu weinen. Es nervt mich extrem wenn ich was sagen will aber einfach nur weinen muss -.- Gibt es keine anderen Wege wie ich Hilfe bekommen könnte ? Und ich weiß das psychologen mir helfen könne, wie gesagt.... aber ich will nicht mit denen reden :( LG

...zur Frage

Lachende Depression?

Ich lache immer, fast nur unehrlich, kann aber nicht aufhören. Selbst in Situationen, wo ich eigentlich weinen will, lache ich, nur damit andere Personne nichts merken und mich als glückliche Person sehen. Ich will damit echt aufhören, da die meisten dadurch nicht mal merken wie verletzt oder sauer ich bin... Hat jemand Ratschläge?

...zur Frage

Depression/ Kurzzeitgedächtniss

Hey Leute ich brauche unbedingt eure Hilfe und Ratschläge . Ich leide seit 6 Wochen unter schweren Depression . Ausgelöst hat es sich durch Angst . Und jetzt leide ich total unter Kurzzeitgedächtnis. Ich kann mich kaum noch konzentrieren oder aufmerksam bleiben. Ich habe verdacht auf Demenz aber die Psychologen meinen dass es unmöglich ist in diesen alter einen Demenz festzustellen oder zu Kriegen weil ich noch 19 bin. Ich bin nicht mehr ich und mit Therapie habe ich noch nicht angefangen. Was soll ich tun? Ich habe Angst dass mein kurzzeitgedächtnis komplett weggeht . Bitte helft mir!

...zur Frage

Habe ich den Spiegel aufgrund meiner schweren Zeit zerschlagen?

Hallo:) Wie ihr in meinen Anderen Fragen Lesen könnt habr ich Depressionen und eine Soziale Phobie.(Proffesionel Diagnostiziert) Mir gings heute extrem schlecht und ich sah Weinend in den Spiegel. Ich stand nicht Lang davor als ich den Spiel zerschlug. Ich fand mich irgendwie extrem Hässlich und ich war so sauer auf mich. Ich war erst nachher bewusst was ich getan habe-ich habe den Spiegel irgendwie bewusst unbewusst zerschlagen. Kann das dran liegen das ich Momentan eine scglechte Zeit durchgehe? Und wird mir das mehr Passieren?

...zur Frage

Woran merkt ein Psychologe an der Körpersprache dass es seinem Patienten schlecht geht?

Hallo, woran merkt ein Psychologe alleine an der Körpersprache dass etwas nicht stimmt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?