Vor Op drogenkonsumiert

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du solltest es dem Narkosearzt unbedingt sogar sagen und es ist äußert leichtsinnig, was du da machst - es hat nix damit zu tun, daß die Narkose nicht wirkt - es könnte sehr viel schlimmer enden!

Sage es unbedingt dem Arzt. Wahrscheinlich verschieben sie die OP tatsächlich, weil das Risiko zu hoch ist.

Du solltest unbedingt vorher mit dem Arzt sprechen und ja er hat Schweigepflicht^^

Im übrigen gilst du als regelmässiger Konsument und du solltest dein Konsumverhalten schnellstens ändern, sonst kann das noch böse enden. Gerade beim som Dreckszeug wie Pep....wo man nie genau sagen kann, was unter Umständen noch so drin is^^

Wenn du es dem Arzt nicht sagen tust,kann es dien Leben kosten. Speed und Narkotika vertragen sich nicht.

Hangon 24.03.2012, 11:24

Haja sagen kann ichs ja dem Arzt mir gehts halt darum das es halt meine eltern davon nix erfahren,

0
stuntgirl 24.03.2012, 11:29
@Hangon

Hast also mehr Schi.ss vor deinen Eltern als vor dem Tod? Man man man...

0

besser du sagst es dem arzt und lernst aus deinen fehlern! Und ja , er hat schweigepflicht.

ES KANN UNTER UMSTÄNDEN TÖDLICH ENDEN!!! also würd ichs lassen, sags dem arzt. er hat schweigepflicht.. aber was willst du deinen eltern erzählen warum sie verschoben wird?

Was möchtest Du wissen?