11 Antworten

Vorteile: Du hast immer einen netten, aufmerksamen Begleiter an Deiner Seite. Wenn ich mit meinem Bub unterwegs bin, spricht mich garantiert niemand unhöflich an.

Nachteil: Man ist eingeschränkt in der persönlichen Bewegungsfreiheit. Man kann einen Hund nicht ins Museum, nicht ins Theater, nicht in die Therme mitnehmen. Jeder Urlaub kann ein Problem werden.

Die Kosten stelle ich neutral hierher: Solange er gesund ist, ist alles stemmbar. Sollten gesundheitliche Probleme eintreten, kann das auch richtig ins Geld gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die meisten von uns sind Hunde ein Hobby. So wie Segelfliegen. Oder Häkeln. Oder was-weiß-ich.

Anders als Segelfliegen, Häkeln oder was-weiß-ich kann man einen Hund aber nicht einfach in den Schrank legen, wenn man mal keine Lust hat, zu müde ist, gerade was Spannendes im Fernsehen läuft ... oder man einfach nur in den Urlaub fahren/fliegen will.

Mit anderen Worten: Ein Hund ist ein "24-Stunden-am-Tag-7-Tage-in-der-Woche"-Hobby, das das gesamte Leben erheblich beeinflusst. Und nicht immer nur zum Guten, denn beispielsweise "Alternativ-Hobby" fallen ganz aus und "Sekundär-Hobbys" müssen verdammt gut geplant und eingetaktet werden.

Stelle dir einfach vor, du hättest ein 3-jähriges Kind zu Hause. Nur, dass dieses 3-jährige Kind 10, 12 oder auch 15 Jahre lang 3 Jahre alt bleibt.

Das will nicht nur gefüttert werden. Das will auch beschäftigt werden. Und es kann krank werden. Oder es kann sich verletzten bzw. verletzt werden. ... Aber meistens hat es einfach nur irgendwelchen Unfug im Kopf.

--------------------------------------------------------

Dennoch finden viele Menschen im Hund "ihre Berührung zur Natur". Das Instinktive im Menschen lockt. Er fühlt sich der Natur verbundener. 

Logisch, denn mit einem Hund ist man jeden Tag - ganz egal, ob es regnet, stürmt, schneit oder die Sonne scheint - mindestens 2 bis 3 Stunden an der frischen Luft. 

Es kommt aber noch hinzu, dass man mit dem Hund auch eine bemerkenswert "natürliche Herausforderung" hat, die man so kaum woanders findet: Man muss führen, ohne erklären zu können. Man muss überzeugen, ohne argumentieren zu können. Man lernt und reift also auch persönlich in nicht unerheblichem Maße. Man "gewinnt persönliche Ausstrahlung", weil man die non-verbale Kommunikation bis zum Exzess üben kann, wenn du so willst.

--------------------------------------------------------

Und nicht zuletzt ist es die uralte Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit. KEIN ANDERS TIER & KEIN MENSCH ist so sehr imstande, dich "anzuhimmeln" und dir ergeben zu folgen, wohin du auch gehen magst. Nicht ohne Grund gibt es den Volksmund, der da sagt: "Hunde sind die einzigen Lebewesen, die dich mehr lieben, als sich selbst."

... und das entschädigt viele für die kleinen und großen Einschränkungen, die man durch die Haltung der Hunde hinnehmen muss...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

  • Vorteile : Beschützt Dich und z. B. Dein Haus, vermittelt Kontakte, macht Wege weniger langweilig, schenkt Dir Nähe und Vertrauen, bleibt auch ein Freund wenn alle weg sind - und vieles mehr.
  • Nachteile : ---------------------------------------------

Und Weihnachten kann wie bei mir aussehen - Bild

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Nachteil sehen es manche Menschen an das man eingeschränkter ist. 

Man kann einen Hund nicht lange alleine lassen. Wenn er das allein sein noch nicht gelernt hat (was Monate langes Training für 1-2 Stunden ist) kann man nicht mal spontan weg gehen usw. Man wird häufiger mal zum Wohl des Hundes zurückstecken müssen.

Aber ich bin der Meinung wer wirklich einen Hund will der ist auch bereit all das oben genannte zu erbringen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es gibt keine Nachteile!! Wer sich einen Hund anschaffen möchte sollte auf alles vorbereitet sein und sich mit dem Thema lange und intensiv beschäftigen... Ich habe mich 9 Jahre mit einer bestimmten Rasse beschäftigt und nun habe ich seit ein paar Monaten meinen eigenen Hund (Welpen). Selbst bei Regen oder Schnee gehe ich gerne raus! ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Nachteile, nur Vorteile, es ist der beste Freund des Menschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jemand der so eine Frage stellt sollte sich auf garkeinen Fall einen Hund holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NetterKanadier
10.11.2016, 13:11

Und jemand der keine Ahnung hat sollte nicht Kommentieren.

0
Kommentar von Kilou
10.11.2016, 15:33

Ein Hund ist ein Lebewesen, endweder liebt man sie und holt sich win, wenn man Zeit für ihn hat oder man lässt es. Da gibt es keine Vor- und Nachteile. Punkt. Endweder es ist eine Herzensangelegenheit oder nicht.
Ein Hund ist schließlich kein Fernseher bei dem man nach Vor- und Nachteilen fragen kann.
Jeder Hund ist schließlich auch individuell.

Also wenn der Kauf eines Hundes für dich keine Herzensangelegenheit ist und du sogar erst nach Vorteilen fragen musst, dann lass es doch lieber sein mit dem Hundekauf.
Ahnung habe ich genug 😉.

0

Für jemanden, der Hunde lieber und ihnen auch gerechnet werden kann, gibt's fast nur Vorteile. Für mich ist das einzig Unangenehme, dass,ich mehr putzen muß.

Wenn man Vor und Nachteile erst abwägen muß, dann ist man noch nicht so weit, sich einen Hund anzuschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 5lele5
06.11.2016, 10:50

Das kann ich nur unterschreiben! :)

1
Kommentar von GoodFella2306
06.11.2016, 10:54

Wenn man Vor- und Nachteile erst abwägen muss, ist man ein verantwortungsbewusster und überlegt handelnder Mensch. Das sagt jedoch noch nichts über die Eignung als Hundehalter aus.

2

Das Vorteil ist natührlich das man ihn als wachund benutzen kann und das wenn man Kinder hat sie meistens nach ihm verrückt sind xD

Der nachteil ist das man morgens abends mittags mit ihm gassi gehen muss, und natührlcih die Kosten!

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja du musst bei WInd und wetter gassi gehen. Das sehe ich bissel als nachteil gegenüber einer Katze :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?