Vor einer quadratischen Gleichung steht anstatt einer Null eine Zahl. Wie bekomme ich diese weg?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn ich deine Frage richtig verstehe dann ja.

Hast du eine Gleichung wie beispielsweise 42,2 = x² - 2x +4 ?

Dann musst du -42,2 auf beiden Seiten rechnen um Mitternachtsformel oder pq-Formel anwenden zu können.

Du brauchst vorne eine 1.

Bei

42,2 x^2 + 10x + 5 z. B.

teilst du alles durch 42,2:

x² + (10/42,2) x + (5/42,2)

YStoll 16.01.2017, 18:54

Mit der Mitternachtformel ist nicht einmal das notwendig.

0
Tannibi 16.01.2017, 19:04
@YStoll

Die Frage war aber, wie man den Faktor vor x² "wegkriegt".

0
99NekoChan 16.01.2017, 19:33
@Tannibi

Die Aufgabe lautete:

42,2=1/2000x^2-90/50x+231/5

Für die Normalform muss vor dem = eine Null stehen. Meine Frage war wie man die 42,2 da "wegbekommt". 

0
Tannibi 16.01.2017, 22:57
@99NekoChan

Normalerweise fängt die Gleichung mit dem x² an.
Dann mach dein Zeug mal in Zukunft alleine.

0
99NekoChan 17.01.2017, 16:01
@Tannibi

Hab ich was falsches gesagt? Ich möchte die Normalform bilden da diese halt nicht immer vorgegeben ist. Dass es x^2 sein muss und nicht 20x^2 weiß ich. Allerdings wusste ich nicht ob ich die Zahl VOR dem Gleichzeichen einfach so minus rechnen darf. 

0

Was möchtest Du wissen?