Vor einer Bewerbung aufgeüfhrten Ansprechpartner anrufen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist in jedem Falle empfehlenswert! Es zeigt zum einem dem Personaler, dass du dich mit der Ausschreibung beschäftigst und Sachen auch nachhakst, zum anderen verankerst du dich schon mal bei ihm im Gedächnis.

Beachte nur, dass die Fragen wirklich sinn- oder gehaltvoll sind, und dass sich das Erfragte nicht auch anders / leichter hätte recherchieren lassen.

Fragst du z.B. nach Informationen, die aus der Stellenausschreibung hervorgehen oder die auf deren Internetauftritt herauszulesen sind, blamierst du dich eher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf jeden Fall, damit machst Du auf Dich aufmerksam und wenn dann Deine Bewerbung ankommt, erinnert er sich auch an Dich!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, hab jetzt angerufen. Es ging eine andere Person, als die Ansprechpartnerin ans Telefon. Sie konnte mir von 4 Fragen gerade mal 2 beantworten, aber immerhin...

Und welche Fragen waren das? 

Man sollte wirklich nur vorher anrufen, wenn man sinnvolle Fragen hat, die zur eigenen Entscheidungsfindung beitragen und die auch nicht anderweitig beantwortet werden können (durch Recherche oder in einem späteren Vorstellungsgespräch).

Leider rufen viele Bewerber vorher an, die ganz allgemeine Fragen stellen. Damit bleibt man natürlich nicht in positiver Erinnerung, wie das auf Ratgebern immer so schön postuliert wird. Die meisten Bewerberanrufe sind einfach unnötig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, hab jetzt angerufen. Es ging eine andere Person, als die Ansprechpartnerin ans Telefon. Sie konnte mir von 4 Fragen gerade mal 2 beantworten, aber immerhin...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?