Vor der Periode erneut am kränkeln?!

3 Antworten

Du solltest mal zu Deinem Hausarzt gehen und ein Blutbild machen lassen. Anschließend solltest Du mal zu Deinem FA gehen. Benutzt Du Tampons (TSS).

Liegt wahrscheinlich echt einfach daran das man im Herbst/Winter anfälliger ist! Momentan geht sowieso die Grippe Welle rum. Wenn man seine Periode bekommt ist dann noch das Immunsystem angeschlagen und dann geht sowas schnell! Muss man leider durch! Aber das Immunsystem kann man stärken durch Vitamine und Sport viel Obst essen usw. Lg:-)

Hast du dich schonmal auf Allergien testen lassen? Es kann sein, dass es irgendetwas gibt, dass du nicht verträgst und es nicht weißt. Etwas mit dem du jeden Tag in Berührung kommst, was dir früher nichts ausmachte. Dadurch kann auch Fieber ausgelöst werden.

Wie können wir uns vor Bakterien und Viren schützen bzw. sie bekämpfen, wenn sie in unseren Körper eingedrungen sind?

?

...zur Frage

Wie lange können Viren und Bakterien überleben?

Hallo Leser,

gemeint sind damit Viren und Bakterien die Erkältung oder Grippe auslösen, wenn jemand zB Geld, Türklinken oder andere Gegenstände angefasst hat.

Wann sind die tot? (auf diese Frage kommt es mir an, bitte gesondert für Viren und Bakterien beantworten)

Danke

...zur Frage

Wie reagiert das Immunsystem auf Bakterien und Viren?

Hallo, kann mir bitte jemand erklären, wie unser Immunsystem auf Bakterien und auf Viren reagiert? MfG

...zur Frage

Magen Darm oder Verdauungsprobleme?

Heii. Am 13.04 sollte ich meine Periode bekommen, sie kam aber nicht. Außerdem war mir an diesem Tag schlecht und ich hatte Bauchweh. Ich habe mir Iberogast in der Apotheke geholt und es hat eigentlich gut geholfen. Am 14.04 bin ich dann 16 geworden und durch den Spaß den ich hatte habe ich die Schmerzen verdrängt. Doch in den nächsten Tagen ging es mir frühs immer richtig schlecht ich hatte Übelkeit und Bauchweh. Also suchte ich an den Montag dem 16.04 meinen Hausarzt auf und er hat mir gefühlt 5000 Krankheiten gegen den Kopf geworfen die ich haben könnte. Am Ende war er der Meinung das ich eine Magen Darm Grippe habe. Also machte ich eine Woche Diät und eine Woche krank zu Hause. Es wurde mit dem Bauchweh besser aber die Morgenübelkeit die sich auch meist über den Tag verteilt hinzog ging nicht weg. Ich esse jetzt wieder normal aber ich habe seit dem 23.04 keinen Stuhlgang mehr gehabt. Immer wenn ich gegessen habe, gluckert es in meinem Bauch und er tut weh. Heute habe ich endlich meine Tage bekommen, und Schwanger bin ich auf keinen Fall da ich keinen Geschlechtsverkehr hatte. Unterleibschmerzen kommen jetzt noch dazu. Jetzt die Frage habe ich vielleicht immer noch eine Margendarm Grippe oder Vielleicht Verdauungspropleme? Oder sollte ich vielleicht doch einen anderen Arzt aufsuchen? Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Sollen frische Mütter den Kontakt zum Kind meiden, wenn sie krank sind?

Wenn eine Mutter krank ist (erkältet, Grippe), soll sie dann Abstand zu ihrem neugeborenen Kind halten? Wegen der Ansteckungsgefahr. Oder wie sieht es mit dem Stillen aus? Überträgt man Viren oder Bakterien über die Muttermilch?

Gruß & danke

...zur Frage

Von eigenen Viren/Bakterien wieder krank werden?

Man nehme mal an man hatte am Wochenende eine Grippe und hat viel in seinen Ärmel gehustet und geniest.Und am nächsten Tag ist man wieder gesund aber hat immernoch das selbe Kleidungsstück an,in das man gehustet,geniest ect. hat und dieses nicht gewaschen wurde.Kann man dann von seinen eigenen Viren/Bakterien wieder krank werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?