Vor der Fahrschule Nachtfahrt wick medinight nehmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das solltest du am besten in der Packungsbeilage nachlesen, da steht ob das Arzneimittel Einfluss auf die Fahrtauglichkeit oder das bedienen von Maschinen hat. Ansonsten kannst du auch einen Apotheker fragen.

Wenn du sehr krank bist, wäre es vielleicht sinnvoll den Prüfungstermin zu verlegen, die Prüfer sehen es nicht gerne, wenn jemand ernsthaft krank zur Fahrprüfung kommt, da du durch die Erkrankung schon die Fahrtauglichkeit herabgesetzt ist. Im schlimmsten Fall, lässt dich der Prüfer die Prüfungsfahrt gar nicht machen und beendet alles bevor du überhaupt losgefahren bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest da auf keinen Fall Wick MediNait nehmen, da das mitunter nicht geringe Mengen Alkohol enthält (18 % vol.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab das mal kurz gegoogelt:

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Dieses Arzneimittel kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch zu
Müdigkeit führen und dadurch das Reaktionsvermögen so weit verändern,
dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum
Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird. Dies gilt in
verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol oder Medikamenten, die
ihrerseits das Reaktionsvermögen beeinträchtigen können.

"KANN" muss aber nicht. Kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen dass das die Regel ist bzw. das auh nur irgendjemanden interessiert. Außerdem sind noch 3 h Zeit. Denke das ist unbedenklich, weil da sind doch keine Substanzen drinne die einem beim Auto fahren verboten sind oder ?

Ansonsten lasse es und frag später deinen Fahrschullehrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann darfst Du gar nicht mehr fahren Alkohol und Medikamente im Blut . Beides steht unter Strafe auch ohne schein . 

Und Nachtfahrten was ist das da sollen Beleuchtungsfahrten sein  damit man weiß wie man bei Licht fährt das muss nie in der Nacht sein so einen Käse hab ich noch nie gehört von Fahrschulen  vor meiner Fahrprüfung fehlte noch diese und um 16,00 im  Juni mit Licht gefahren war das auch vom Tisch . 

Wie kann man nur so was glauben wen es heute um 19 Uhr dunkel wurde gilt dies auch als solche Fahrt . 

Und schon gar nicht mit so was im Blut 100% Fahruntauglich der Leher sollte wen er das richt aus dem Auto schmeißen . Egal wo . 

Dann diese Fahrt dann machen wen man wieder fit ist aber nicht so . Selbst wen es um die Prüfung geht da geht die Sicherheit anderer vor . Absagen und nicht fahren . 

Krank ist Krank da muss auch so was hinten anstehen . 

Wir anderen wollen noch weiterleben und nicht von dir überfahren werden weil du krank bist und nicht fahrtauglich  .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall. Wirklich Medi night ist ne wüsste Kombination aus diversen Wirkstoffen. Unter anderem ephidrin. Das setzten sie zum Beispiel auch bei der Heroin Entwöhnung ein. Also...bloß nicht vorher nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

per se solltest du dazu natürlich die packungsbeilage lesen... aber mal im ernst: so stark ist das wick medinight nicht, demnach sollte das auto fahren keine probleme bereiten und um 2 uhr nachts musst du so oder so mit der müdigkeit kämpfen! mein tipp: nach dem aufstehen einen kaffee und einen flotten kurzen spaziergang machen! und ruhig auch unterm fahren ne pause mit frischer luft! so wie man es in der theorie auch lernt!

wobei ich mich noch erinnern kann... ich hab alle meine nachtfahrten im april bei helligkeit gemacht und mein fahrlehrer meinte nur: "dann machen wir das licht an und fahren durch ein paar tunnels, dann passt das schon!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich schlafe nach wick medinait wie ne Tote... sehe mich persönlich nicht in der Lage nach der Einnahme Auto zu fahren. Lass es besser. Nimm grippostad oder sowas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?