Vor dem Haus Gemüsegarten anlegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Gemüsegarten vor dem Haus ist zudem noch dekorativ. Eigentlich viel zu schade um "nur" die Kaninchen mit dem angebauten Gemüse zu füttern ;-) Besonders Mangold sieht sehr hübsch aus und Kräuter sind auch immer ein toller Blickfang. Ein Salat und ein paar Möhrchen für die Kaninchen kannst du ja trotzdem noch pflanzen. Die Straße ist dabei sicher nicht halb zu schädlich wie die Spritzmittel auf dem Supermarktgemüse. Viel Spaß dabei !

Hängt davon ab ob Ihr alleine im Haus wohnt oder ob es ein Mehrparteienhaus ist. Im ersten fall ja, im zweiten fall ja, aber nur wenn in derHausordnung Gemüse anbauen nicht ausdrücklich verboten ist.

Unsere Kaninchen bekommen auch Möhren und Salat aus unserem Garten, da sind bestimmt auch "Pestizide" von der Straße drauf und die leben immer noch.

Ich finde das eine gute Idee, allerdings würde ich dies vorher mit der/den Nachbarn sprechen. Weiß ja nicht wie deine Wohnsituation ist Wohnung/Haus?

In der Siedlung meiner Eltern hatte mal einer Kartoffeln im Vorgarten, das war "Dorfgespräch"...also, "nur" Acker fände ich jetzt nicht so toll, aber ein hübsches Mischkulturbeet ist doch super! Sogar unser Biobauer hat seine Felder an Straßen. Und:Die Schadstoffe sind in Tütenfutter auch. Ich finde:DH für die Idee.

Nein, das macht den kaninchen nichts; ausser sie springen auf die Strasse.

Was möchtest Du wissen?