Vor dem Antritt FWD bei der Bundeswehr kündigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz einfach. 

Schreibe, dass du vom FWD zurücktreten möchtest, da du ab Oktober eine Ausbildung beginnst. Dazu solltest du angeben, wann und wo der FWD beginnen sollte. Namen und Adresse nicht vergessen.

Dieses per Mail an die zuständige Beratungsstelle.

Das sollte ausreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NiCo156
14.09.2016, 13:03

Noch eine Frage. Wo müsste ich diese Kündigung hinschicken? Zum Karrierecenter oder gleich zum Dienstort?

0
Kommentar von NiCo156
16.09.2016, 16:23

Also ich wäre ab den 01.11 in Rottenburg, und ab den 01.01.17 in Hagenow. Mir wurde gesagt, dass ich meine AGA in Rottenburg absolvieren werde. Ich habe keine warum. Aber trotzdem vielen Dank! 

0
Kommentar von ponter
16.09.2016, 18:06

Danke für das Sternchen.

0

Nachdem du den Dienst noch nicht angetreten hast (und du bei Dienstantritt, sowar es zumindest bei mir, eine Art Probezeit hast) sollte vllt erstmal ein Anruf reichen. Du hast ja auch noch nichts unterschrieben oder ähnliches nehme ich an. Vllt reicht denen dein Anruf und ansonsten kannst du ja eine Kündigung schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Anruf genügt beim Kompaniefeldwebel! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?