Vor Blutabnahme für Schilddrüsenwerte Tabletten nehmen?

3 Antworten

Hallo,

auf GAR KEINEN FALL die Tabletten vorher nehmen. Ich bin seit über 20 Jahren Schilddrüsenpatientin und weiß, wovon ich rede. Bei mir wurde wegen einer solchen Kleinigkeit eine Fehldiagnose nach der anderen gestellt, bis ich mich damit selber schlau gemacht habe und nun nach Jahren jeden SD-Arzt mit gezieltem Wissen ins Schwitzen bringe.

Wenn Du die Schilddrüsenmedikamente vor der Blutentnahme nimmst, wird die Konzentration des Schilddrüsenhormons, das Du gerade eingenommen hast gemessen. Du willst aber nicht die Konzentration des Schilddrüsenhormons, sondern das, was tatsächlich im Körper los ist sehen. Du kannst Dir das evtl. so vorstellen, dass Du die Tablette einnimmst und dann ein Peak zustande kommt, den Du misst. Dieser Peak ist aber nicht repräsentativ (da es ja nur die Menge des gerade eingenommenen SD-Hormones anzeigt).

Schau doch einfach mal in das Forum: http://www.ht-mb.de/forum/ rein, am besten unter Hashimoto. Als Regel Nr. 1 wirst Du dort erfahren, dass Du niemals vor der Blutentnahme die Schilddrüsentabeltte einnehmen sollst. Mir tut jeder SD-Patient leid, dem es durch solche falschen Werte und somit falsche Dosierungsanleitungen nicht gut gehen will.

Gruß Catlyn

Normalerweise sagt dir der Arzt wann und wie die Tabletten einzunehmen sind. Bis du richtig eingestellt bist, wirst du öfters noch zur Blutabnahme gehen. Bei mir hat die Einstellung ein anderthalbes Jahr gedauert, bis die Werte im normalen Bereich waren. Ich muss meine Tablette jeden früh eine halbe Stunde vor dem Essen nehmen. Außerdem müsste auch auf dem Rezept stehen, wie die Einnahme zu erfolgen hat. In der Apotheke krieg ich immer wieder gesagt, wie ich sie einzunehmen habe. Vielleicht solltest du auch den Arzt wechseln,w enn das nicht funktioniert.

Lass dich am Tel. direkt mit dem Arzt verbinden. Alternativ sag bei der Blutabnahme halt dass du nicht diesbezüglich aufgeklärt wurdest und die Tabletten weiter genommen hast (was ich auch erst mal tun würde, es geht ja um die Kontrolle).

Habe die Symptome erst durch das einnehmen der Tabletten bekommen. Wie kann das sein?

Ich habe die Symptome wie trockene Haut und Schuppen und alle anderen Symptome erst durch die Einnahme von den Schilddrüsenunterfunktion Tabletten bekommen. Wie kann das sein? Hab die Tabletten jetzt seit sehr langer abgesetzt und trotzdem hat sich nichts verändert obwohl ich die Tabletten gerade mal nur 2 Monate genommen habe.

...zur Frage

Erfahrung mit Hashimoto?

Hallo ihr Lieben.

Bevor jemand meckert: Ein Arzttermin ist schon angedacht.

Ich habe schon früher einmal schlechte Schilddrüsenwerte gehabt (Unterfunktion) und eine Zeit lang L-Thyroxin genommen - leider korrelierte das stark mit meinen Panikattacken, die teilweise auch mit der Einnahme von Medikamenten einhergehen und ich setzte es ab. Nach einem Klinikaufenthalt liess ich die Werte kontrollieren - wieder alles im Lot, Ärztin sagte mir, dass ich keine Tabletten mehr bräuchte.

Seit einiger Zeit geht es mir zunehmend schlechter - Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafprobleme, ständige Müdigkeit, depressive Verstimmungen (die ich klar von wirklichen Depressionen abgrenzen kann), Lethargie, Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Durchfall... Doch doch Schlimmste für mich ist im Moment das verlangsamte Denken. Ich habe teilweise starke Probleme Sätze zu formulieren, kann mich schlecht konzentrieren und habe das Gefühl, ständig vor mich hinzudösen. Ich habe immer sehr gerne und auch sehr gut gelernt, das ist mir im Moment nicht möglich.

Bei der Vertretungsärztin wurden meine Schilddrüsenwerte besprochen, sie waren sehr grenzwertig und die Entzündungswerte katastrophal. Sie meinte, dass man bei einer erneuten Blutabnahme nochmal Alle Schilddrüsenwerte kontrollieren lassen muss und einen Ultraschall machen - ich will damit warten, bis mein Arzt wieder da ist, da ich mich bei ihm wohler fühle.

Durch meine eigene medizinische Erfahrung kann ich mir denken, dass es auf Hashimoto hinausläuft, der Verdacht war auch schon ein paar Mal vorhanden.

Hat jemand von euch Erfahrung damit?

...zur Frage

Schildrüsenunterfunktion/tabletten nüchtern einnehmen

Hallo zusammen..ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und muss dafür jeden morgen "nüchtern" die Tablette einnehmen. Ca. eine halbe Stunde vor dem Frühstück. Da ich sehr früh aufstehen muss, nehme ich erst die Tablette und nach einer halben Stunde trinke ich einen Kaffee. Ich kann so früh noch nichts essen, das Frühstück nehme ich dann erst nach ca. 4 Stunden ein. Meine Freundin sagt, man MUSS eine halbe Stunde nach der Einnahme etwas essen..Kaffee allein reicht nicht (ist ja auch nicht wirklich Frühstück). Kann mir jemand dazu Auskunft geben? Schon mal vielen Dank im Voraus..

...zur Frage

Vitamin-D-Mangel trotz Einnahme von 1000 IE am Tag?

Bei einer Blutuntersuchung wurde bei mit ein Vitamin D Spiegel von 19 Mikrogramm pro Liter festgestellt. Ich nehme seit 3 Monaten jeden Tag 1000 IE ein. Am Tag der Blutabnahme habe ich keine Tablette eingenommen. Mein Arzt sagt der Wert 19 sei in Ordnung und es steht mir frei ob ich jetzt in den Sommermonaten überhaupt noch Tabletten nehmen möchte. Ich habe nun in einigen Foren gelesen das ein Wert von 40-80 optimal sei und nun frage ich mich ob ich meine Dosis pro Tag nicht sogar auf 2000-3000 IE erhöhen soll. Was meint ihr? Ich habe wegen meiner Allergien (Haustaub & Gräser) sowieso ein angegriffenes Immunsystem.

...zur Frage

Thyroxin Einnahme erst im 7. Monat - Risiken oder gefährlich?

Hallo alle Zusammen

Also direkt von Beginn an meiner Schwangerschaft wurde festgestellt dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Leider habe ich und leide auch im jetzt fast 7. Monat noch an Übelkeit und habe meine Thyroxin Tabletten 50mg abgesetzt bzw. nur 3 mal eingenommen.

Wenn ich jetzt im 7. Monat die Tabletten wieder regelmäßig einnehme gibt es da Risiken? Oder kann es so spät gefährlich für mein Baby sein?

Das ist meine 1. Ssw und daher bin ich noch sehr unerfahren.

Ich bedanke mich für die Antworten im Voraus.

Liebste grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?