Vor Ausbildungsbeginn Ausbildungsvertrag kündigen?

3 Antworten

Du rufst bei der Firma an, bedankst Dich für den Ausbildungsvertrag und sagst, dass Du leider aus persönlichen Gründen die Ausbildung nicht antreten kannst und die schriftliche Kündigung unterwegs ist.

Da bei einer Ausbildung zwingend eine Probezeit vorgeschrieben ist (1-4 Monate), kannst Du nach § 22 Abs. 2 Berufsbildungsgesetz fristlos kündigen.

Wenn Du das so schnell wie möglich machst, ist das für den Betrieb gut, er kann rechtzeitig nach einem anderen Azubi schauen und jemand anderes bekommt bald eine Ausbildungszusage.

Persönlich brauchst Du nicht hin, Anruf/Mail/Fax/SMS usw. sind wirkungslos. Du musst schon einen Brief schreiben (die Schriftform ist vom Gesetz vorgeschrieben) und, solltest Du noch nicht volljährig sein, vom Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen.

Je früher Du die Firma, am besten per Brief, davon informierst, daß Du die Ausbildung dort nicht beginnen wirst, desto besser ist es. 

So gibst Du auch noch anderen die Chance, den frei gewordenen Ausbildungsplatz wieder zu besetzen.

Giwalato 

In Schriftform und wenn Deine Eltern, falls Du minderjährig bist, mitunterschrieben hatten, müssen sie auch die Kündigung mit unterschreiben

Kündigen vor Ausbildungsbeginn?

Hallo zusammen,

wenn ein Ausbildungsvertrag für den 01.09.16 unterschrieben wurde und man nun aus unterschiedlichen Gründen die Ausbildung nicht antreten möchte, kann man rein rechtlich die Ausbildung vorab kündigen sodass man Sie nicht antreten muss?

...zur Frage

Mehrere Ausbildungsverträge unterschreiben und danach wieder kündigen?

Hallo alle zusammen :) Ich bräuchte euren Rat.


Und zwar habe ich mich beworben und diese Woche ein VG bei Firma A bei dem mir direkt ein Ausbildungsplatz zugesagt wurde, ich wollte jedoch Bedenkzeit und soll ihnen meine Entscheidung dieses Wochenende noch mitteilen.

Das Problem ist, dass ich in den nächsten 2 Wochen noch 3 andere Gespräche habe, alle bei Firmen, die Ich viel lieber mag, da Firma A eigentlich nur als Plan B gedacht war. Bei Firma A wäre das erste Jahr nur Schule, danach 2 Jahre duale Ausbildung. Firma A sagte im VG auch, dass sie am liebsten alles bis zum Ende der nächsten Woche erledigt haben möchten und deshalb würde ich per Email schonmal zusagen und versuchen den Termin mit dem Unterschreiben noch hinauszuzögern, falls ich nächste Woche schon mehr weiß.

Sollten die anderen Firmen jedoch länger brauchen würde ich den Vertrag bereits unterschreiben, damit ich sicher etwas habe (hatte schlechte Erfahrungen) und wenn ich bei einer anderen genommen werde, diesen wieder kündigen. Ich habe schon das Web durchforstet, finde jedoch nur veraltete Threads und weiß nichts zur aktuellen Lage.

Hier ein paar Kernfragen:

  • Gilt meine Zusage per Mail schon als Vertrag?

  • Kann ich der Firma schreiben, dass ich meine Meinung geändert habe, wenn ich den Vetrag durchgelesen habe (da ich z.B in der Zwischenzeit eine andere Zusage bekommen habe)

  • Kann ich den Vetrag vor Beginn des Verhältnisses Kündigen? Und falls nicht kann ich einen zweiten trotzdem Unterschreiben und dann zur anderen FIrma wechseln?

  • Können irgendwelche Schadensforderungen geltend gemacht werden?

  • Kann es zu Problemen mit der IHK kommen? Alle Firmen liegen in der selben Stadt

  • Ich habe gehört es gibt Sperren von der IHK kommen, stimmt das?
  • Was ist wenn mich die Firma bereits bei der IHK und / oder der Hochschule angemeldet hat?

schon mal Danke im voraus :=

...zur Frage

Ausbildungsvertrag kündigen? Neue Stelle.

Hallo,

ich befinde mich momentan in einer Ausbildung, welche ich jedoch aus verschiedenen Gründen beenden möchte, um dann im Sommer eine andere zu beginnen. Meine Frage ist nun, darf ich den Ausbildungsvertrag der neuen Stelle schon unterschreiben, obwohl ich bei meiner jetzigen Ausbildungsstelle noch nicht gekündigt habe? Ich möchte eigentlich so kurzfristig wie möglich die jetzige Stelle kündigen, habe jedoch dann Angst, ohne alles dar zustehen, falls der Chef der neuen Stelle mich im schlimmsten Falle "hängen lassen" sollte und ich das eben noch nicht schriftlich habe dort anfangen zu können.

Danke im Voraus.

...zur Frage

In der Probezeit fristlos kündigen.. den Tag noch arbeiten ?

Ich bin noch in der Probezeit und möchte fristlos kündigen. Auf meinen ausbildungsvertrag steht drauf dass ich in der Probezeit fristlos kündigen kann. Meine Frage ist jetzt wenn ich z.B. Morgen die Kündigung abgebe muss ich dann noch morgen arbeiten oder kann ich dann gehen? Jemand meinte zu mir dass ich dann noch den Tag da bleiben muss wegen der Versicherung ? Und was ist mit meinem Resturlaub?

...zur Frage

BFD Kündigen/Absagen, um ein BFD/FSJ bei einer anderen Stelle zu beginnen?

Guten Tag,

ich habe vor einigen Tagen einer BFD-Stelle zugesagt, allerdings entspricht die Arbeit dort nicht ganz meinen Wunschvorstellungen.

Anfang Februar soll ich dort anfangen.

kann ich dort einfach kündigen, bzw. absagen solange ich noch nichts unterschrieben habe, wenn ich jetzt bis dorthin, oder auch noch in der Probezeit, eine alternative stelle finde, die mir mehr liegt?

Ich hatte zwei Stellenangebote, eine hat mich abgewiesen und dann habe ich der anderen zugesagt, da diese eine antwort wollten, und ich schwer sagen konnte "Prinzipiell würde ich schon hier arbeiten, aber ich schau mich trotzdem erst noch eine Weile nach was anderem um..."

tl;dr:

Ich habe einer Stelle zugesagt, würde mich aber gerne noch weiter nach alternativen umsehen und weis jetzt nicht wie ich weiter verfahren soll...

...zur Frage

Ausbildungsvertrag kündigen vor beginn?

Hallo ich hab ein großes Problem, und zwar ich habe mich gestern auf eine Ausbildungsstelle beworben und das Gespräch zwischen mir und dem AG hörte sich sehr zuversichtlich an. Aber ich habe mich bereits im Januar an einer Weiterführenden Schule beworben wo ich auch unbedingt hin will (Notendurchschnitt 2,0), ich stelle mir jetzt die frage sollte ich die Zusage für dir Ausbildungsstelle bekommen, und den Vertrag unterschreiben haben kann ich ihn vor antritt kündigen bzw absagen, auch wenn ich schon bei der IHK und der Berufsschule angemeldet bin weil ich bekomme erst am 26.7.2018 von der Weiterführenden Schule bescheid. PS ich würde auch gerne in die Ausbildung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?