vor 3-4 Wochen abgestillt , immer noch Milch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Abstillen braucht immer etwas länger. Das kann durchaus ein paar Monate dauern, da sich das Brustgewebe erst wieder zurückbilden muss - und das geht natürlich innerhalb von ein paar Tagen. Zur Unterstützung kannst Du Pfefferminztee trinken. Das fördert das Abstillen.

sorry > und das geht natürlich innerhalb von ein paar Tagen> ich meinte natürlich nicht

1

Ist wohl von Mutter zu Mutter unterschiedlich.

War das Abstillen denn nötig? Wenn dein Kind noch unter einem Jahr ist, musst du (auch in der Nacht Kunstmilch anrühren).

Es war noch nicht Zeit zum Abstillen. Du musst wohl einfach warten. Und die gute Muttermilch verschwenden...

Naja es ist zu wenig Milch, es sind nur Tropfen und diese kommen nur raus wenn ich drauf drücke.

Ich denke schon das Zeit zum abstillen war..

0
@TheDesilein

Ok, da ist die Lösung des Problems. Du drückst drauf. Das mit der Muttermilch ist eine Sache von Angebot und Nachfrage. Solange sie "abgerufen" wird, wird nachproduziert. Drück die Resttropfen nicht raus und das Problem sollte sich schnell geben.

1
@TheDesilein

Das ist vollkommener Schwachsinn!!

Informiere dich lieber mal richtig übers Stillen und nicht über dieses Gesäusel seitens der Kunstmilchhersteller.

Kinder, die selbst entscheiden dürfen, stillen sich weltweit zwischen dem 2. und 7. Geburtstag ab.

Mir tut es verdammt weh, jedes Mal solch einen Unfug zum Thema Stillen (und Muttermilch) zu lesen. Seit gut 14 Jahren befasse ich mich mit der Sache.

0

Ich hatte sogar fast 2 Jahre danach noch Milch. Störts Dich denn? Und wenn ja, warum? Ist doch egal, solange Du nicht drauf rumdrückst.

Naja es geht mir mehr darum das es mir peinlich ist wenn mein Partner beim GV an meine Brust fasst o.ä und dann Milch rauskommt o.O

0
@TheDesilein

Verschweigst du denn diesem Partner auch dein Kind? Ist doch natürlich, dass man Milch nach einem Kind hat^^

Ist eine sehr unreife Einstellung, wie ich finde. Wie alt bist du denn?

Ausserdem finden das viele Männer erotisch.

Hättest Dein Kind mal weitergestillt. Die gute Milch^^

0
@Anikya

Also

1.) Nein ich verschweige meinem Partner nicht mein Kind

2.) Was ist daran unreif? Vielleicht finden es manche erotisch, ICH aber nicht. Ich bin 22.

3.) Ob der Mann das erotisch findet ist mir eigentlich egal, MIR ist es unangenehm.

4.) Ich hätte weitergestillt, nur wäre mein Kind dann vermutlich krank geworden weil ich Tabletten nehmen muss die in die Muttermilch übergehen!

Es ist unreif immer gleich Leute und deren handeln zu verurteilen ohne die Hintergründe zu kennen!!!

2
@TheDesilein

Oh, ok...

Jetzt bin ich aber neugierig, welche Tabletten gehen denn so in die Muttermilch?

0
@Anikya

So gut wie von allen Medikamenten gehen Spuren in die Muttermilch über, Medikamente die ein abstillen zwingend erfordern sind

einzelne Antibiotika zum Beispiel Gyrasehemmer, Tetracycline

Kombinationstherapien mit Antiepileptika

Immunsuppressiva

iodhaltige Röntgenkontrastmittel

manche Psychopharmaka

und

Zytostatika
0

Was möchtest Du wissen?