Vor 11 Jahren Führerschein abgegeben, entzogen durch das Straßenverkehrsamt. Nun heißt es 15 Jahre warten oder MPU. Kann man das umgehen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Situationen wie dieser stellt sich mir immer eine Frage:
Man lässt sehr viel Zeit ungenutzt liegen, bemüht Rechtsanwälte die bezahlt werden müssen, riskiert es vor Neuerteilung der FE beide Prüfungen neu ablegen zu müssen - traut sich aber nicht den Weg zu gehen der die größte Wahrscheinlichkeit bietet die FE wieder zu erlangen?

Gleich vorab: An der MPU führt kein Weg vorbei wenn man nicht auf die Verjährung des Eintrages warten will.

Deiner Schilderung nach sollte es kaum Ängste vor der MPU geben, denn das Verhalten hat sich wohl grundlegend geändert. Dein Freund hätte also schon vor vielen Jahren mit der Vorbereitung auf die MPU beginnen können. Das kostet zusätzliches Geld, ist aber sinnvoll denn die Erfolgsaussichten sind dann sehr höher.

Also: Entweder sofort professionell auf die MPU vorbereiten und diese hinter sich bringen - oder weitere 4 Jahre warten.

Ich würde das einmal von einer anderen Seite beleuchten wollen.Mehr als 10 Jahre kein KFZ-geführt zu haben ( illegal ,Fahren ohne Fahrerlaubnis lasse ich außen vor) könnte zu der Situation führen,das jegliche Erfahrung mit dem Fahren von Kraftfahrzeugen verloren gegangen ist.Manche entwickeln auch Ängste und bedürfen besonderer fahrpsychologischer Behandlung.Es wäre sinnvoll gewesen,zeitnah zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis zu kommen.Hierzu wäre zwar die MPU notwendig geworden,u.U.auch eine Klage,gegen die Entscheidung des Straßenverkehrsamtes.Ich empfehle :also,entweder warten,und vorsichtig in den Fahralltag reintasten,wenn es soweit ist.Sonst ist halt das Risiko MPU unumgänglich.Hierzu gibt es aber professionelle Vorbereitungskurse,die das Bestehen im 1.Anlauf wahrscheinlicher machen.Ob ein Antrag auf Aufhebung der Sperrfrist möglich ist,würde ich bei einem Anwalt erfragen.Beste Grüße

Gefahren ist er seither nicht mehr, Ängste jedoch hat er nicht.
Er will seinen Führerschein ja unbedingt wieder bekommen, daher schätze ich mal das es recht unwahrscheinlich ist das er sich da nicht ran traut ^^ 
Aber das ist zumindest mal eine sehr gute Idee mit einem Anwalt einen Antrag auf Aufhebung zu beraten.

Vielen Dank!:)

1
@xananara

Von der Rechtslogik her,müßte eine Sperre,angeordnet von einer Behörde,die länger dauert,als eine vergleichbare Sperre,von einem Gericht,insofern durchlässig bzw.angreifbar sein,um einen Nachteil zu beseitigen.Das ist sehr fachspezifisch.Ich denke mal,nicht jeder Anwalt ist sowohl im Straßenverkehrsrecht ein Spezi wie auch kundig in der Stellung der Behörden / Gerichte untereinander.Aber ohne Geldeinsatz ist an die Fahrerlaubnis ohne zu warten nicht ranzukommen.

1
@Miramar1234

Es geht hier nicht um eine Sperrfrist die verhängt wurde sondern um den Eintrag in Flensburg.

Genau so wie nach einem Geschwindigkeitsverstoß für den es einen Punkt gibt der dann 2,5Jahre in Flensburg eingetragen bleibt gibt es einen solchen Eintrag für Alkohol- oder Drogenvergehen. Erst wenn dieser aus der Akte ist kann er von der Fahrerlaubnisbehörde nicht mehr als Grund für eine MPU herangezogen werden.

2
@Crack

ok,danke.Aber wenn die gerichtliche Folge ein 10 Jahre verbleibender Eintrag bei der Behörde in Flensburg wäre,ohne Gericht aber 15 Jahre,dann muß es doch nach Ablauf einer Frist möglich sein,die jeweils günstigere Variante zugestanden bekommen,bzw.dies prüfen zu lassen? 

0
@Miramar1234

Er möchte seinen Führerschein wiederhaben. Sind die 10 Jahre seit der Anortnung vorbei oder ist er noch bei 9,,9 Jahre,

Wenn er in Niedersachsen wohnen würde, hätte ich ein kleines Schlupfloch?Dann bitte melden.

Bley 1914

0

Die Frist beträgt immer 10 Jahre, fängt aber erst nach fünf Jahren an zu laufen. Man darf sie auch nicht als klassische Verjährung verstehen, sondern es handelt sich um eine Löschfrist, die verstreicht. Danach ist nur noch der Entzug an sich vermerkt, nicht mehr der Grund.

Und dass man bei der ersten MPU "traditionell durchfällt", ist ebenfalls ein Märchen. Wer sich wirklich mit seinem Fehlverhalten auseinandersetzt und seine Einstellung ändert, schafft es auch beim ersten Mal.

Führerschein in Eu Land?

Guten Tag ich habe meinen Führerschein wegen einer Mpu, Entzogen bekommen. Habe diesen aber noch da ich denn Führerschein Verloren habe offiziel!! Darf ich damit im Eu Ausland fahren? Denn ich habe sowieso vor in der Eu in ein anderes Land zu Ziehen. Sollte das gehen kann ich dann in 15 jahren, denn Führerschein dort in dessen Land umtauschen lassen also zb zieh ich nach Holland und lasse ihn dann in Holland in einen Holländischen Führerschein umtauschen, da nach 15 jahren die Mpu verjährt ist lass ich denn Schein dann wieder sollte ich nach 15 jahren wieder nach Deutschland ziehen von dem Holländischen in einen Deutschen umtauschen? Ich hoffe ihr Versteht was ich Meine Danke für die Antworten lg Kks

...zur Frage

Wie bekommt man den Führerschein wieder zurück?

Führerschein entzogen,wegen Drogen und Alkohol vor 6 Jahren.Jugendsünde.Aus finanziellen Gründen nach 6 Jahren stellt sich die Frage. Was muss man tun um den Führerschein zurück zu bekommen?

...zur Frage

Erster Führerschein Mit oder ohne MPU?

Hallo miteinander

Ich suche eine möglichkeit die MPU zu umgehen,

ich habe in meiner Jugend mit Marihuana und Schlägerei zutun gehabt,

und habe schon seit 3-4 Jahren nicht mehr damit zutun gehabt. Habe eine glückliche Familie und bin auch arbeiten. Aber vor einem Jahr wollte ich meinen Führerschein machen und wurde Kurz vor meine Prüfung abgebremst und wurde aufgefordert die MPU zu machen, damit Ich für die Straße zugelassen werde.

So wollt ich fragen ob und wie es eine möglichkeit gibt die MPU zu umgehen auf Legelem weg.

...zur Frage

Führerscheinfrist bald abgelaufen, Folgen?

Hey Leute,

ich bin wahrscheinlich der einzige Mensch, der es jemals geschafft hat, in 2 Jahren kein Führerschein zu machen (auch wenn es nicht immer an mir lag).

ich bin zwar zur Theorieprüfung gegangen (6 mal), hab sie allerdings nie bestanden, egal wie viel ich gelernt habe :/

in einer Woche ist meine Frist abgelaufen, dann sind die 2 Jahre um.

Hat vielleicht jemand eine Ahnung, was passiert, wenn man in den zwei Jahren den Führerschein nicht geschafft hat??

Danke im Voraus

...zur Frage

Normale Mpu Drogentest?

Hallo, und zwar muss ich für meinen Führerschein CE eine Mpu machen oder so eine ärztliche Untersuchung weil ich unter 21 bin. Jetzt meine Frage wird da ein Drogentest gemacht und Alkoholtest oder was es da alles gibt? Ich hab vor 3 Jahren mal einen Joint durchgezogen aber das wird ja nicht das Problem sein bisher auch nichts genommen? Kann mir einer die Frage beantworten? DANKE 👍🏻

...zur Frage

Führerschein neu machen nach 2 Jahren (mpu)?

Hallo September 2014 wurde mein Führerschein entzogen bin grad an Urinuntersuchungen  und wäre mit der mpu voraussichtlich in Februar fertig
Ich habe eine Frage

Im September werden es 2 Jahre das ich nicht mehr fahre
Muss ich nach der mpu den Führerschein neu beantragen oder bekomme ich es dann einfach ?
Bitte schreibt nur antworten auf die Frage ohne dumme Kommentare danke :)  

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?