Vor 1 1/2 Stunden bin ich mit der Seilbahn runtergefahren und meine Ohren sind zu gegangen, ist es normal? Oder ist es da ich erkältet bin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Salue

Die Trommelfelle sind ja eigentlich Membranen. Auf grosser Seehöhe wird der Aussendruck kleiner und die Membrane "biegt" sich nach aussen. Wir hören dann nur noch dumpf.

Wir haben vom Innenohr eine dünne Leitung in den Rachenraum. Diese soll den Druckausgleich gewährleisten. Sie ist aber häufig etwas verstopft und es braucht einen gewissen Druckunterschied, bis sich die Leitung frei macht. Es knackt dann im Ohr und wir hören wieder normal.

Bei Erkältungen sind Partien im Rachenraum geschwollen und die Leitung werden blockiert. Das dumpfe Hören dauert dann länger, geht aber mit der Zeit wieder weg.

Mitarbeiter von Bergbahnen kennen diese Knacken im Ohr nicht. Da sie ständig hoch und runter fahren, ist die Ausgleichsleitung immer frei und gleicht sofort aus.

Es grüsst Dich aus gebirgigen Schweiz

Tellensohn

Ja das ist normal wenn du erkaeltet bist + der Druck

Bei einer Druckveränderung kann das vorkommen, bei einer Erkältung kann es länger anhalten...

Das ist ganz normal bei einer Seilbahnfahrt

deine Situation wird dadurch nicht besser wenn du sie hier drei mal stellst

HeyHiHoi 10.08.2017, 15:18

1. Mal 2 Mal, wenn du zählen kannst, und 2. waren es 2 verschiedene Fragen ...!! Einmal was man dagegen tun kann und ob es schlimm ist und einmal ob es normal ist wenn man nach einer längeren zeit immernoch die Ohren geschlossen haben kann!!!

0

Was möchtest Du wissen?