Vor- und Nachteile von Windrädern?

11 Antworten

https://www.welt.de/wirtschaft/energie/specials/wind/article8795070/Das-sind-die-Nachteile-und-Vorteile-von-Windenergie.html

Kostenlose Energie, sauber dazu!

  • Die Kraft des Windes ist nicht konstant und variiert von Null bis zu extremen Windstärken wie Orkanen. Das heißt, Windturbinen produzieren nicht immer die gleiche Menge Strom. Manchmal findet überhaupt keine Stromerzeugung statt.
  • Manche Windkraftanlagen (meistens Propellerturbinen) arbeiten laut: ein deutlicher Nachteil.
  • Propeller können Vögel und Fledermäuse verletzen oder sogar töten.
  • Manche Propellerturbinen (vor allem mit großem Durchmesser und hoher Rotationsgeschwindigkeit) können Probleme für Radare verursachen.
Woher ich das weiß:Recherche

Kohle und Atomkraft scheitern in JEDER Frage. Sei es ökologisch oder finanziell.

Also meinst du wahrscheinlich Vorteile gegenüber anderen erneuerbaren Energien.

  • Windrad kann man in der Theorie überall bauen. Wasserkraft geht nur dort, wo Wasser fließt. Wind ist so gut wie überall.
  • Photovoltaik nimmt viel Platz weg. Mit Windenergie kann man die Freifläche besser ausnutzen.

Photovoltaik bringt Energie nur tagsüber und hauptsächlich im Frühling/Sommer. Da Wind kommt und geht zu jeder Jahreszeit und Tag und Nacht, braucht man nicht so viel Energie speichern.

Nachteile:

  • Wasserkraft erzeugt gleichmäßiger Strom. Wind ist eben nicht immer da.
  • Windräder machen Geräusche und werfen Schatten, was störend ist. Man muss sie weit weg genug von Siedlungen bauen.
  • Die Anzahl toter Vögel und Insekten ist vernachlässigbar gering, jedoch vorhanden. An Solarenergie sterben keine Tiere. Und auch bei Wasserkraft gibt's viele Möglichkeiten, die Fische zu schützen. Ein ökologischer Schaden ist also vorhanden.

Ich nenne sie "Denkmäler der Vernunft".

Nachteile: Einige Vögel sterben, Infraschall ist ungesund. Da aber in Zukunft die meisten Windräder auf See sind werden viel weniger Vögel sterben.

Vorteile: Wind ist ein billiger, massenhaft vorhandener, sauberer und erneuerbarer Rohstoff, kein Ausstoß von Schadstoffen wie Kohlendioxid, Stickoxid und Schwefeldioxid, Arbeitsplätze: in Europa beschäftigt die Windindustrie derzeit rund 70.000 Menschen. Uvm..

Pro:

  • es verursacht nicht so viel CO2 (nur bei der Herstellung, das hat man nach 3-6 Monaten wieder reingeholt im Gegensatz zu nicht erneuerbaren Energien)
  • Wind weht kostenlos :) fossile Energien dagegen sind teuer!
  • man braucht für Strom aus Windkraft weniger Energie als für Strom aus fossiler Energie
  • es wird Wind immer geben, das geht nie aus

Contra:

  • können nicht immer gleich viel Strom liefern, weil es halt davon abhängt, wie viel Wind weht
  • man muss gut schauen, wo man sie aufstellt (im Wald ist es schlimm für Tiere, in der Nähe von Menschen ist der Lärm störend)

Was möchtest Du wissen?