Vor- und Nachteile von Aspirin

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aspirin(Acetylsalicylsäure-WeidenrindenExtrackt)ist ein sehr gut wirkendes Mittel gegen Kopfschmerzen, Fieber und Schmerzen! Nach neuesten Erkentnissen soll es sogar Krebsvorbäugend wirken! Außerdem ist es ein Blutgerinnungsmittel. Daher ist es eines der wirkungsvollsten Mittel, nach Schlag und Herzinfarkten. Das Blut gerinnt nicht so schnell und wirkt so(täglich in kleinen Dosen eingenommen)das der Blutfluss konstant bleibt und beugt der verdickung vor. Genau dabei wären wir bei den Nachteilen. Wenn du vor dem Zahnartzt Besuch Asperin eingenommen hast, hat man Probleme mit Blutungen. Auch bei Verletzungen dauert es lange bist das Bluten aufhört! Daher müssen Schlaganfallpatienten besonders auf Wunden Achten, da sie Täglich die Substantz einnehmen müssen. Vor dem Zahnartzt Besuch also unbedingt immer auf Asperin verzichten. Ausserdem darf man es nicht mit Magenproblemen einnehmen. Magenblutungen können die Volge sein und sogar Tödlich enden. Vor allem bei Magengeschwüren muß man darauf verzichten! In Deutschland achten die Ärtzte nicht so sehr auf diese Probleme und es wird häufig Fehler gemacht und sogar MagenPatienten bekommen es häufig, bis sie im Krankenhaus landen. Bei Gesunden Menschen ist es aber eines der besten Mittel!

Danke für den Stern! Gruß...

0

Was möchtest Du wissen?