Von zuhause weg wollen und psychisch krank?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo celi11111,

wenn Du das Jugendamt davon überzeugen kannst, dass zu Hause Deine leibliches und seelisches Wohl gefährdet ist, werden sie ganz sicher etwas unternehmen.  Am besten wäre es, dem JA handfeste Fakten auf den Tisch zu legen (falls möglich).

Eine andere Möglichkeit wäre, wenn Du Dich an den "Sozialpsychiatrischen Dienst" wendest (gibt es praktisch in jeder Stadt) und ihnen Deine Situation erklärst. Sie werden Dir ganz sicher weiterhelfen. Was aber könntest Du selbst gegen Dein Ritzen tun?

Versuche doch erst einmal zu ergründen, was in Dir den Drang erzeugt, Dich selbst zu verletzen. Was geht in Deinem Kopf vor, wenn Du Dich wieder einmal ritzen möchtest? Gibt es etwas, was Dir in Deinem Leben besonderen  Kummer bereitet? Auch wenn es nicht so einfach ist, Dir die Gründe für Dein selbstverletzendes Verhalten einzugestehen, kann es dennoch ein erster Schritt sein, um damit aufzuhören.

Sprich mit einem Erwachsenen, der in der Lage ist, mitfühlend zuzuhören und Dein Problem ernst nimmt. Allein schon über das Problem zu reden, kann eine gewisse Erleichterung bringen. Solltest Du ein persönliches Gespräch zu schwierig finden, könntest Du es auch mit einem Brief oder über das Telefon versuchen. Dich jemandem anzuvertrauen ist ein wichtiger Schritt in Richtung Besserung.

Es kann auch hilfreich sein, Dein Selbstbewusstsein zu stärken. Schreib doch einmal die Punkte auf, die Du an Dir gut findest und öffne somit Deine Augen für Deine guten Seiten. Wenn Du an Gott glaubst, dann könntest Du Dich mit Deinen Sorgen auch an ihn wenden. Mir fällt dazu ein schöner Text aus der Bibel ein, der in 1. Petrus, Kapitel 5, Vers 7, steht. Dort heißt es: "...wobei ihr all eure Sorge auf ihn werft, denn er sorgt für euch." Das bedeutet, dass Du Gott im Gebet alles sagst, was Dich innerlich belastet und bedrückt. Bitte ihn doch immer wieder darum, Dir zu helfen. Gott kennt Deine seelische Not und versteht Dich voll und ganz. Die Bibel sichert Dir zu, dass Gott Dir nicht nur zuhört, sondern Dir auch hilft.

Ich wünsche Dir, dass Du die benötigten Hilfen bekommst, damit Du wieder seelisch gefestigter wirst und die Probleme, die ursächlich für Deine Selbstverletzungen sind, allmählich in den Griff bekommst. Alles Gute und viel Kraft!

LG Philipp



Philipp59 05.07.2017, 14:31

 Vielen Dank für den Stern! 

1

Oh ,da hast du leider viele Baustellen. Und in deinen jungen Jahren nicht einfach, da deine Möglichkeiten eingeschränkt sind. 

Hast du niemanden mehr, dem du vertrauen kannst? Eine Tante z. B. Ein Lehrer?

Da die Polizei schon bei euch war, und dein Stiefvater dich und deine Mutter schlägt nützt reden wohl auch nicht viel. 

Das Jugendamt ist verpflichtet, dir zu helfen. Hier kannst du dich informieren, wie du dich gegen das Jugendamt wehren kannst: http://www.vaterlos.eu/beschwerde-ueber-das-jugendamt/

Du solltest beim Besuch auf dem Jugendamt vielleicht besser nicht allein hingehen, sondern einen Erwachsenen mitnehmen, der für dich spricht.

Wenn du geschlagen wirst, solltest du sofort von einem Arzt untersucht werden, der evtl. Verletzungen festhält. 

Warum nimmt dich die Psychiatrie nicht auf? Hast du gesagt, dass du Selbstmordgefährdet bist?

celi11111 04.07.2017, 14:22

Haben erst in 2 Wochen ein erstgespräch für die ambulante Behandlung deswegen konnte ich bis jetzt noch nichts sagen. werde ich stationär behandelt wenn ich mich ritze und selbstmord Gedanken habe?

0
Klippdachs 04.07.2017, 14:30
@celi11111

Wenn du das willst und es dem Arzt sagst in der Regel schon, ja. 

Er wird dich fragen, warum du Selbstmord begehen möchtest und auf deine Antwort genau achten. Versuche, natürlich und ehrlich zu sein. Versuche nicht was vorzuspielen, er durchschaut das. Sei einfach du und erzähle ihm alles, was dich bedrückt, lasse nichts aus, egal wie unwichtig es dir erscheint. 

Wenn er dann überzeugt ist, dass es dir ernst ist, wird er dich aufnehmen.  

Am besten wartest du gar nicht bis die 14 Tage vorbei sind, sondern meldest dich als Notfall direkt auf die Psychiatrie. Auf unserer, die ich kenne, wird niemand weggeschickt, der Selbstmordgefährdet ist, sofern eine Jugendabteilung vorhanden ist. 

Habe den Mut und lass dir helfen. Lass dich nicht von Abweisungen entmutigen, du hast in deinen jungen Jahren schon einen harten Kampf zu führen. 

0

Du er lebst grade das, was 100te Jugendliche tagtäglich erleben. Das Elternrecht ist (leider) ziemlich hoch angesehen. Um aus einer Familie auszukommen, braucht es teilweise Jahre.

Ich würde mal dafür kämpfen eine/n andere/n Sachbearbeiter/in zu bekommen. Das kann manchmal schon hilfreich sein. Ansonsten kann man dir nur raten immer wieder dahin zu gehen.

celi11111 03.07.2017, 17:28

Was ist wenn man zur Polizei Station schreibt das man weg von Zuhause will, weil die Eltern einen schlagen usw?

0
depressivekunst 03.07.2017, 17:41

wird die Polizei ans Jugendamt verweisen.

0

Wenn du geschlagen wirst und das dem Jugendamt sagst, müssen die etwas tun, die können nicht einfach gar nichts dagegen tun. 

Versuch doch mal, einen anderen Ansprechpartner im Jugendamt zu finden oder wenn nichts hilft, dich beim Leiter zu beschweren.

FetaUnSoehne 03.07.2017, 14:35

Das mit dem Jugendamt ist Wunschdenken. DIe haben so viele Fälle und die Dunkelziffer ist noch höher, da schauen die Sachbearbeiter lieber dezent weg und nur ein Minimum der Fälle wird gelöst.

0
xSimonx3 03.07.2017, 14:37
@FetaUnSoehne

Ja, deshalb soll man sich ja beim Leiter beschweren oder den Arbeitern wenigstens damit "drohen", sich zu beschweren.

0
celi11111 03.07.2017, 14:37

Kann ich mich auch ans jugendamt in einer anderen Stadt wenden und sagen das die in meiner Stadt nichts machen, ob sie mir vielleicht weiterhelfen können?

0

Wenn dein Wohl gefährdet wäre, würde das JA dich auch raus holen.Das liegt scheinbar nicht vor. Ich spreche aus Erfahrung...mich hat das JA mit 15 aus der Familie genommen und ich kam ins Heim.

Du kannst dich weder direkt an ein Heim wenden, denn das geht nur über das JA...

Du kannst dich auch nicht an ein anderes JA wenden, denn nur das in deiner Stadt ist auch für dich zuständig.

Du kannst höchstens beim nächsten mal, wenn du das Gefühl hast, dass es zu Hause eskaliert, die Polizei rufen. Tun die allerdings auch nichts, dann ist es auch nicht schlimm...und du übertreibst

celi11111 03.07.2017, 17:38

Was macht die polizei wenn man denen eine Nachricht schreibt das man von zuhause weg will und meine eltern mich schlagen

0
celi11111 03.07.2017, 17:38

die waren ja schon 2 mal da weil mein stiefvater meine mum geschlagen hat

0
marla80 03.07.2017, 17:44

Du sollst denen nicht schreiben, sondern die 110 anrufen...entweder nehmen sie dich direkt mit oder, wie gesagt, liegt keine Gefährdung vor

0

Was möchtest Du wissen?