Von Zuhause in der Ausbildung ausziehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beide Elternteile sind Dir gegenüber unterhaltspflichtig, wenn Du ausziehst. Und das Kindergeld steht Dir zu.

Dir steht unterhalt zu   ziehe aus   aber mit dem   verdienst   bekommst du wohl keine zuschüße  Mit zb 800€ netto kann man auch   leben!(Wohl auch in der Schweiz) Mit deinem Auszug steht dir auch dein Kindergeld selber zu!

zb in Deutschland würde man sich einen wbs Schein für eine Sozialwohnung holen und  da sind die   maximalen kosten schon  vom Amt vorgelegt  zb waren das mal 216€ kalt miete    +ca 150e neben kosten !Das zb bei 45Q2meter! Aber  du kannst dir den mietspiegel für diese  gegend ansehen!

Hallo,

zuerstmal ist so wie ich es lese, am Besten Du ziehst aus. Ist ja nur noch ein Jahr und falls Du dann eine Anstellung bekommst, hast Du schon mal gelernt, wie es mit dem Geld geht.

Das Problem ist allerdings der Unterhalt (also die leidige Geldfrage), den Du von Deinen Eltern weiterhin bekommen müßtest.

Da habe ich keine Ahnung habe aber mal gegoogelt mit der Suche: "Unterhaltszahlung lehrling geschiedene Eltern".

Da findest Du bestimmt ein paar nützliche Hinweise evtl. auch wie das in der Schweiz geregelt wird und wer Dir helfen kann.

Ansprechpartner ist sicher auch das Jugendamt in deiner Gemeinde/Stadt, denn da wird es sicherlich Probleme geben.

1300€ kann ich mir eine 350,00€ Wohnung vorstellen.

Grüße aus Leipzig und Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?