Von Zuhause abhauen und meine Familie hinter mir lassen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ja ich denke du bist sehr vernünftig! Wenige trauen sich so einen Schritt zu machen und du musst es tun! Meine Freundin wurde auch ziemlich geschlagen. Es war genau sowie bei dir. Ihre Mutter hat sich nicht getraut etwas zu sagen, weil sie angst hattte auch geschlagen zu werden, aber sie hat es mithilfe von ihren Geschwistern und verwanden geschafft ihre mutter dazu zu bringen ins frauenhaus zu gehen. Kien mensch hat es verdient so behandelt zu werden. Ich würde auch sagen, dass es wichtig ist bei Freunden Zuflucht zufinden. Egal ob bei dem freund in Hamburg oder bei deinen Freundinnen. Meistens haben menschen die andere schlagen nicht mehr so großen Mut wenn sie in der Öffentlichkeit stehen. Nimm einfach Kleidung, Kosmetikartikel und wichtige Sachen von dir mit( eventuell geld) den Rest kannst du später besorgen. Die Sache ist nur wies mit dem Geld aussieht? Wie. Du schon wie du geld auftreiben willst?

schokopanda710 17.01.2015, 14:50

Ich spare schon seit drei Jahren Geld, hab jetzt ungefähr 500 Euro. Glaub, das sollte für die erste Zeit reichen.

0
Hadilarab 17.01.2015, 14:53
@schokopanda710

Gut! Ich glaube auch dass das gut hinkommt :) du kannst ja später noch beim Jugenamt Hilfe holen. Die unterstützen dich sicher finanziell. Ich wünsche dir viel glück

0

Ich empfehle dir zur Polizei zu gehen, denn das wird sich nicht vermeiden lassen. Denn wenn du wegläufst wird die Polizei eingeschalten und da du unter 18 Jahren alt bist, werden sie dich suchen MÜSSEN und auch finden. Außerdem, wenn du in der Schule nicht auftauchst wird die Schule das auch der Polizei melden.

Hast du vielleicht ein paar Zeugen, die bezeugen können, was dein Vater gemacht hat? Vielleicht kriegst du auch erst mal Schutz von der Polizei, dass du vom Jugendamt unter gebracht wirst und halt in Sicherheit vor deiner Familie bist. Lauf bitte auf keinen Fall weg.

http://www.frauen-gegen-gewalt.de/aktuelles.html Hier kannst du auch Hilfe kriegen und diese Hotline ist rund um die Uhr besetzt für Hilfe bei Kindern und Frauen bei häuslicher Gewalt: 030 - 611 03 00

Es tut mir leid, dass dir das passiert ist, wenn du Hilfe brauchst kannst du mir immer schreiben. Viel Glück, deine Lydia :)

schokopanda710 17.01.2015, 14:56

Dankeschön Lydia Ich finde es echt toll, dass die meisten Menschen hier hinter mir stehen und versuchen wollen mir zu helfen

0

Das tut mir alles leid für dich! Du musst unbedingt was dagegen tun und das Jugendamt ist ein sehr guter Anfang dafür. Gehe doch mal alleine hin (ohne es deiner Familie zu sagen) und schau einmal was die dazu sagen und was der nächste Schritt für dich wäre. Ganz viel Glück! :-)

Warum drohst Du nur? Handle endlich und geh ins Jugendamt.

Du willst einen falschen Weg gehen. ERST zum Jugendamt, da wird entschieden was
weiterhin passiert. Warte bis Montag, dann erledigst Du alles.

ja ,aber was ist den mit deiner Mutter ?Willst du sie im Stich lassen oder eher gesagt alleine mit deinem Vater und deinem Bruder??!!Und dann schlagen sie deine Mutter geh SOFORT zum Jugendamt ,dass was du mit wegehen machst ist flüchten und das ist feige !

Hadilarab 17.01.2015, 14:50

Ihre Mutter ist erwachsen. Sie muss selber damit klarkommen. Es ist hart aber SIE hat mit dem vater ein kind gezeugt. Und eltern sollen fürs kind Sorgen, wenn sie das nicht können muss eine andere lösung gefunden werden. Und die Eltern sind jetzt mal egal. Das Wichtigste ist dass es ihr gutgeht!

0

Schmeiß ihn raus soll er mal ein paar tage in ne hotel schlafen und deinen Bruder ärgerst du am besten und sperrst den im zimmer ein und das ein paar tage lang ich sag dir das hilft habs 7 Stunden gemacht und dann flehten alle nur mehr um erbarmen

Hadilarab 17.01.2015, 14:48

Ich stell es mir als 16 jährig schwer vor...seinen vater auszusperren

1
schokopanda710 17.01.2015, 14:48

die Vorstellung ist ziemlich witzig, aber ich will einfach nichtmehr hier leben, in diesem Haus, in dieser Stadt.

0

Das ist doch nicht normal!! Ich bin auch muslimin aber werde viel freier erzogen. Er kann nicht verlangen das du die Hausarbeit machst! Soll er mal schön seinen ar***h bewegen und es selber machen

schokopanda710 17.01.2015, 14:57

Es regt mich einfach so auf. Er redet nur mit mir, wenn ich etwas machen soll oder etwas gemacht habe was ihm nicht passt

0
AysenMSP 17.01.2015, 14:59

Sage das ihm mal ins Gesicht! Schlagen gehört sich einfach nicht! Und er ist schon dumm. Anstatt dir den islam zu erklären und dann deine Meinung anzuhören zwingt er dich! Da kann er es doch glatt vergessen

0
Hadilarab 17.01.2015, 15:15
@AysenMSP

Hey! Ich hab mal von meiner Freundin gehört dass im Koran steht das schlagen verboten ist...es steht es dürfen keine Rötungen entstehen, es darf nur auf Körperteilen wie auf Hand und Fuß gemacht werden, es darf nur gemacht werden wenn es einen Grund gibt der groß ist, man muss sich sicher sein, dass es keine folgen hat wenn man es tut....naja, im enddefekt heißt dass ja, dass man nicht schlagen darf ich habe schon viele Seiten darüber gelesen. Wenn er richtig gläubig ist, könnte das eventuell seine Augen öffnen? Und er würde aufhören. Leider haben viele leute bereits ein falsches Bild von ihrer eigenen Religion. Traurig

0
AysenMSP 17.01.2015, 15:17

Stimmt. Der Vater soll erst mal selber Muslim werden

0
AysenMSP 17.01.2015, 15:21

Ach und was dein Vater nicht weiß: Kopftuch ist NICHT das Wichtigste im Islam. Zuerst kommt beten! Dann koran lesen

0

Aufhedebfall SOFORT zum Jugendamt

Ist es dein stief Vater? Das frage ich mich weil er ja eine andere Religion hat. Egal was die Leute hier sagen, hau nicht ab! Vielleicht verstehst du die Eltern falsch! Die meisten Eltern wollen das veste für ihre Eltern.

schokopanda710 17.01.2015, 14:55

Nein, es ist mein leiblicher Vater, aber als mein Bruder geboren ist konnte meine Mutter ihn dazu überreden, uns bis wir 16 sind Zeit zu geben, uns unsere eigene Religion auszusuchen. Ich habe mich für den Atheismus entschieden und das passt ihm nicht.

0
lillimaus91 01.04.2015, 05:50

Du solltest dein Vater mal sagen das du für sein Fehler nichts kanns... Denn ich als deutsche konvertierte Muslima (Verheiratet mit einem Arabischen muslimischen mann ) Werden unserem ersten Sohn der unterwegs ist islamisch groß zuziehen denn ist unsere Pflicht als Muslim ... wenn er als Muslim und Vater versagt hat nicht in der lage War dir den Islam richtig bei zu bringen ,so das du zum Atheismus gegangen bis ist seine Schuld ! Mein mann hat mir den Islam mit liebe und Herz veigebracht und so werden wir es unseren Kinder beibringen und nicht mit Hass oder Schläge sowas gehört nicht im Islam und auch nicht an seinem eigenen Kind oder sonst jemand ... was ich dir sagen und raten möchte versuch doch mal mit deinem Vater zu reden sag ihn du möchtes von ihm langsam den Islam lernen Schritt für schritt vielleicht macht es ihn glücklich und er wird anders und viellixjt gefällt es dir oder vielleicht auch nicht wenn nicht versuch es herraus zu zögern falls du mit Erfolg bei im Landes bis du 18 bis. ..damit du dir dann was eigenes suchen kanns .... Es sind deine Eltern und du bis noch sehr jung überleg es dir gut Bitte ... im Islam ist Geduld das höchste Gebot und das wird groß belohnt ... ich möchte dich nicht zu was drengen aber vielleicht tut dir der Islam auch gut es ist sehr schön wenn man es richtig kennenlert.. halte mich auf dem laufenden Bitte

0

Was möchtest Du wissen?