Von Zuhause Abhauen ... Doch wohin? Und wie?

19 Antworten

Ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber abhauen ist sicher nicht der beste Weg. Hast du nicht jemanden Erwachsenen, zu dem du vertrauen hast, der mit deinen Eltern spricht und klärt, was mit ihnen los ist. Schlagen ist auf jeden Fall nicht erlaubt. Solltest du noch ein Jugenlicher sein, dann müsste das Jugendamt eingeschaltet werden.

Statt wild abzuhauen, geh zuerst zu einer Jugendberatungsstelle. Die findest du in jeder etwas größeren Stadt. Angeboten werden die entweder von der Kommune oder aber von der Caritas, AWO etc.

das ist nicht gut du solltest aufjedenfall mit dem jugendamt reden oder einer person der du vertraust zb eine mutter deiner freundin. vllt kann sie ja mit deinen eltern reden. abhauen ist aber auch nicht so toll aber ich hab ja keine ahnung wie dud dich fühöst geh vllt für ein paart tage zu deiner freundin zu deiner om oder so. Abhauen ist aber auch keine dauerlösung es gibt auch krisenzentren wo man hinziehen kann wennn die eltern das auch erlauben. Lgg

Geh mal zum Jugendamt und erzähl denen das. Wenn du noch nicht Volljährig bist, kommst du in ein "Heim" und wenn du dann 18 wirst, bekommst du wsl. eine eigene Wohnung. Wenn du aber schon volljährig bist, ist das etwas schwieriger. Aber du könntest in "betreutes Wohnen" gehen.

Lass den Mist, Dir kann sonstwas passieren. Vertrau Dich einem Erwachsenen an, einer Tante oder so. Geh zum Jugentamt, die sollten Dir auch helfen. Es gibt ab einem bestimmten Alter mit Genehmigung der Eltern (sollte bei Dir ja kein Problem sein) die Möglichkeit von Betreutem Wohnen, eine Art Jugend WG mit Betreuer. Wie alt bist Du denn?

Was möchtest Du wissen?