Von zu Hause weg - WOHIN?

6 Antworten

Du musst ja auch überlegen, das deine Bleibe finanziert werden muss und ein Heimplatz im Kinderheim ( und ich hab dort ein praktikum gemacht und fand es da sehr grausam) z.b kostet ca 2000€ im Monat ( Angabe vor ca 8 Jahren). Und normalerweise sind deine Eltern bis zum Ende deiner Ausbildung unterhaltspflichtig, die können sich allerdings aussuchen ob in bar oder Naturalien ( lebensmittel, Zimmer im Haus etc.).

Ich weiß nicht wie dramatisch es ist, Meinungsverschiedenheiten mit den Eltern sind in der Pubertät sehr normal.

Allerdings kann man aus deiner Frage nicht erkennen um was es geht, wenn du wirklich sagst das es unaushaltbar ist ( Schläge, psyschiches fertig machen etc.) , dann solltest du dich an einer Erziehungsberatungsstelle ( die würden schauen ,welche Hilfsangebote es bei euch gibt, bzw evtl auch deine Eltern zum gespräch holfen usw.) oder du wendest dich direkt an das Jugendamt, aber auch da wird man erst versuchen dir so zu helfen,dass du in der Familie bleiben kannst , nur wenn das Erfolglos bliebt, kommst du in ein Heim/ betreute WG oder so.

Das Problem ist: es gibt keinen besseren Ort für eine/n Jugendlichen als das Elternhaus. Falls du Gewalt o.ä. erfährst, dann wende dich ans Jugendamt. Wenn du dich nur ungerecht behandelt fühlst: überall sonst wird es härter sein.

Eltern haben einen Erziehungsauftrag und sind verpflichtet, dich in deine Schranken zu weisen. Wenn Eltern das nicht tun würden, dann würden wir alle zu kleinen eingebildeten Monstern werden, die nicht zum Zusammenleben geeignet sind.

Wie sieht es denn mit deinen Großeltern aus, vieleicht kannst du da erstmal unterkommen . Auf keinen Fall solltest du Nachts draussen bleiben. Da bist du ein gefundenes Fressen für jeden der nichts gutes im Schilde führt. LG

die wohnen zu weit weg....ich weiss

0

Was möchtest Du wissen?