Von zu hause abhauen, hatte jemand schoneinmal diesen Gedanken ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wer denkt in seiner Jugend nicht daran ..alles hinter sich lassen ...vor alllen sich selbst ?

Wo man sich selbst nicht mehr versteht geschweige denn   verstanden wird oder die anderen versteht ...die Hormone fahren mit uns Achterbahn ,die Welt sieht düster aus und man will nur noch leben .Und sehnt sich an einen Platz an den man gehört ,dazugehört .

Das ist in der Tat eine miese Angelegenheit die schon mal auch Angst und Panik ausbrechen lässt .Also ich selbst bin dann Tatsächlich mit 17 nach Griechenland ausgewandert ,das ist auch eine art abhauen gewesen .

Es ist nicht leicht sich selbst durch zu bringen in dem alter und das ernüchterste war für mich damals,dass ich mich selbst offenbar nicht loswerden konnte ,denn ich stand mir viel mehr dann am ende tatsächlich noch viel mehr gegenüber .

Inzwischen bin ich sehr viel älter ,ich könnte schon Grossmuter sein sein und ich habe inzwischen gelernt dass es wesentlich noch mehr Mut braucht sich den Situationen im Leben und sich selbst und dem mit dem man konfrontiert ist zu stellen .Probleme die wir lösen machen uns am Ende wirklich stark und dann kann dich so leicht keiner mehr.

Das braucht am Ende am meisten Mut .Glaube mir ein warmes Bett ist keine selbstverstäntlichkeit in der Welt .Ich meine nicht dass man sich dafür verkaufen sollte ..ganz und gar nicht ,aber vermutlich sind deine Probleme von solcher art die sich mit der Zeit auch etwas leichter händeln lassen .Dein Grösstes Problem ist wohl dieses Schreckgespenst Pubertät das uns alle völlig aus der Bahn gebracht hat . (ist natürlich jetzt reine Spekulation meinerseits )

Aber wir haben es auch überlebt ,die meisten jedenfalls ...auf der strecke geblieben sind die die nicht bereit waren aus ihren Fehlern zu lernen ,die wir alle machen und die menschlich sind ,auch in meinen Alter noch .

Du bist wohl gerade weder Fisch noch Vogel ..das Paradies ,die Kindheit scheint verloren ..und kein Land in Sicht .Du auf dem Meer alleine im Boot ...aber glaube mir wenn du nur das ruder jetzt in die Hand nimmst und einen Kurs setzt mit einem erreichbaren konkreten Ziel ,dann wirst du sicherlich bald wieder Land unter die Füsse kriegen ...

Das erste ist ein gutes erreichbares  Ziel zu definieren ..
überlasse das Steuerruder deines Lebens keinem anderen ,sonst leben andere dein Leben .

(Ausser natürlich einem ,Jesus der würde dich auch in  Gute ,liebliche aber doch abenteuerliche Gewässer (ich brauche das immer noch ) steuern ...so war es jedenfalls am Ende bei mir .

Ich wünsche dir Guten Wind dazu !

Falls du ein Mädchen bist und es tatsächlich massive Probleme anderer art gibt, dann könnte hier eine Anlaufstelle werden für dich : 

http://www.frauenhauskoordinierung.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suziesext04
20.12.2015, 16:44

hi waldfrosch - das haste wunderschön und poetisch gesagt :)

0

Mehr als nur einmal, war keine angenehme Zeit weder für mich noch für meine Familie...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wenn man sehr wütend war. Aber nie gemacht...halte ich für unrespektvoll gegenüber meinen Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von askyou111
19.12.2015, 19:54

Sie verdienen kein respek

1

Was möchtest Du wissen?