Von wo nach wo fließt Strom?

7 Antworten

beim gleichstrom fließen die elektronen entgegen der gültigen mehrheitlichen meiung von minus nach plus (physikalische stromflussrichtung)

lg, anna

Kommt darauf an . Wechselstrom hat eingetlich keine Richtung sie wechselt ja immer. Aber man braucht immer einen geschlossenen stromkreis und dann sagt man : der Strom fließt vom Erzeuger zum Verbraucher.

Für Gleichstrom gibt es ja schon ein paar Vorschläge.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

nein. der strom fliest nicht vom erzeuger zum verbraucher.
für etwas ist der Kreis Geschlossen. der Strom flisst auch wider zurück

(Mit strom sind die Elektronen gemeint)

0

Strom fließt vom Punkt mit höherem Potential zum Punkt mit einem niedrigeren Potential. In der Technik sagt man, dass Strom vom Pluspol zum Minuspol fließt, in der Physik ist es aber genau anders herum.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Abitur 2020 an einem Gymi (math.-naturwiss. Vertiefung) | SN

(Die Elektronen fliessen vom - zum + Pol)

0

Vom Erzeuger zum Verbraucher.

Man stellt sich immer vor, dass er von + nach - fließt, allerdings fließt er von - nach +

Wäre mir neu, dass man sich das immer vorstellt.

Außerdem Passt es nicht, weil man dann keinen Stromkreis hätte.

0
@Florendil

also es gibt doch2 pole. einmal minus und plus. Der strom (also die kleinen teilchen) bewegen sich dann von minus zu plus.

0
@User123813

Du meinst Elektronen?

Ja, bei Batterien ist das so. Batterien brauchen aber intern einen Stromfluß, der den Kreis vervollständigt.

0
@Florendil

ja das ist doch klar. Strom ist immer ein kreislauf. Es geht aber darum in welche "Richtung" er sich bewegt

0

Was möchtest Du wissen?