Von wo kommt der Urin in die Niere?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ersteinmal gelangt alles in den Darm, dort wird die Nahrung entwässert.

Das Wasser gelangt in das Blut.

Das Blut wird in der Niere gefiltert, wobei die Abfallstoffe als Urin ausgeschieden werden.


Hier ist alles ausführlicher erklärt:

http://www.initiative-trockene-nacht.de/bettnaessen/miniclub/vom-trinken-zum-urin.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde aus dem Blut: 



"Die Nieren sind wichtige Organe eines Menschen. Sie liegen im Bauch, ganz hinten nahe der Wirbelsäule. Normalerweise hat man zwei Nieren.

Die Nieren filtern das Blut. Wenn das Blut durch eine Niere hindurch fließt, reinigt sie es. Was der Körper nicht mehr braucht oder was giftig ist, wird herausgefiltert. Dabei entsteht Urin. Der wiederum fließt über die Harnleiter, das sind dünne „Schläuche“, in die Blase. Die Blase ist ein weiteres Organ.

Die Nieren scheiden Abfall wie zum Beispiel Giftstoffe aus. Sie unterstützten den Stoffwechsel und dass Blut entsteht. Außerdem haben die Einfluss darauf, wie hoch der Blutdruck ist.

Wenn die Nieren nicht mehr richtig arbeiten, stauen sich im Körper die Giftstoffe. Ein Arzt verschreibt dann oft ein Medikament. Es gibt Geräte, die anstelle der Nieren die Giftstoffe aus dem Blut filtern, das nennt man Dialyse. Manchmal ist eine Operation nötig. Heutzutage kann man einem Menschen die Niere eines anderen Menschen geben, man „transplantiert“ sie. Man kann auch leben, wenn man nur eine Niere hat."

Quelle: http://klexikon.zum.de/wiki/Niere

Die Flüssigkeit, die der Körper benötigt. z.B. um Blut flüssig zu halten und Zellfunktionen aufrecht zu erhalten, entzieht der Körper im Darm der aufgenommenen Nahrung. Die Nieren geben in ihrer Funktion  den größten Teil der Flüssigkeit zurück ins Blut


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den Nieren wird tatsächlich das Blut filtriert. Durch kleine Blutgefäße kommt das Blut in das Glomerulum ( eine kleine Einheit in der Nierenrinde, es gibt 1 Million Glomeruli pro Niere ) und dort wird 180 Liter Blutplasma täglich abfiltriert. Der Filtrat heißt Primärharn und landet weiter in Tubulusapparat. Hier wird 99 % des Primärharn zurück resorbiert ( Wasser, Elektrolyten, NaCl, Glucose, Aminosäure usw.), nur restlicher 1 % wird ausgeschieden als Urin ( wird oft Sekundärharn genannt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Blut fließt durch die Nieren und dort wird der Harn durch osmotische Druckverhältnisse herausgefiltert (liegt an deinem Blutdruck). Die meiste Flüssigkeit des Primärharns (ca. 180liter pro Tag) wird wieder in den Körper aufgenommen und nur das Endprodukt, das du als Urin kennst, landet am Ende in der Blase.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist das Blut, aus dem schädliche Stoffe wie Harnstoff sowie Harnsäure, Kochsalz usw. entfernt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wasser und die Harnstoffe (harnpflichtige Substanzen) kommen direkt aus dem Blut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Urin wird in der Niere gebildet und wenn das nicht funktioniert muß man an die künstliche Niere zur Blutwäsche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von  Blut und Nahrungsmittel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Griesuh
13.11.2016, 12:09

?????????

0

Was möchtest Du wissen?