Von wo kommt das Wort "Digga" und wer hat es erfunden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Im Rahmen der allgemeinen Verblödung und sprachlichen Bankrotterklärung ist dies eine Verballhornung des Wortes ,,Dicker" und soll wohl so etwas wie ,,Gefährte" oder ,,Kumpel" bedeuten...

Deckra altah isch schwö altah bezztes wohrt fapiss disch ma alta isch schwö.

0

Kommt aus Hamburg und wurde in den 90ern durch die Rapper aus Hamburg, die dieses Wort oft als Anrede benutzen bekannt. Mittlerweile benutzt man es aber in ganz Deutschland. In Berlin aber meistens als Dikka.

Und ich möchte hinzufügen: Digga, chill mal nur weil andere so reden musst du dich nicht darüber aufregen. 

Wenn sich jemand darüber aufregt, dass jemand anders sich aufregt, ist da ziemlich unsouverän, Digga.

0

Es ist Teil der Macho-Sprache männlicher Jugendlicher, ursprünglich solcher "mit Migrationshintergrund".

Eigentlich ist "Dicker" (daher kommt der Begriff) eine Beleidigung, zumindest aber abfällig gemeint. Wer so redet, fügt quasi routinemäßig eine Abwertung seines Gesprächspartners ein (selbst gegenüber Freunden), um die eigene Stellung in der Rangordnung zu betonen.

Dieser Jargon ist also ein Merkmal hierarchischen Denkens.

"Digga" kommt von der deutschen Ableitung "Dicker"  und ist bei den Jugendlichen allgemeiner Sprachgebrauch.

Es kommt vom Wort Dicker, was als Begrüßung von guten Freunden benutzt wird. Digga entstand wahrscheinlich aus dem Hamburger Dialekt.

Irgendjemand hat halt zu seinem dicklichen Freund "Hey Dicker" gesagt und so hat sich das irgendwann entwickelt. Ist ein normales Wort unter jugendlichen, ähnlich wie "Alter" zB.

soll eigentlich "Dicker" heissen und wird halt jetzt so geschrieben, wie es umgangsprachlich von den leuten gesprochen wird.

andere sagen buddy, my friend oder kumpel

Was möchtest Du wissen?