Von Wirtschaftsrecht zu Jura?

2 Antworten

Hast du denn die Allgemeine Hochschulreife? Das ist erst einmal Voraussetzung. Deine andere Frage kann dir hier niemand beantworten. Du bewirbst dich bzw. schreibst dich ein, wie jeder andere auch. Mit Pech, bekommst du keinen Studienplatz (z. B. wenn es einen NC gibt).

Ja ich habe die allgemeine Hochschulreife. Und bei dieser Uni ist Jura NC-frei

0

Droht der gescheiterte Drittversuch in einem juristischen Fach? Falls ja würde ich mir überlegen, ob du unter diesen Vorraussetzungen ein Jurastudium packst.

Erstattung Semesterbeitrag

Hallo, Ich habe mich an einer FH und einer Uni beworben. Die Zulassung von der FH hab ich schon, ich will aber lieber an die Uni. Die Uni verschickt die Zulassungsbescheide erst wenn das Semester an der FH schon angefangen hat. Ich will auf Nummer Sicher gehen und mich an der FH einschreiben bis ich von der Uni was höre. Kostet aber rund 300 Euro Semesterbeitrag. Bekomme ich den im Fall einer Exmatrikulation wieder zurückerstattet?

Danke schonmal!

...zur Frage

Job Aussichten nach einem Wirtschaftsrecht Studium?

Hey Leute,
wie sind die Job Chancen nach einem Wirtschaftsrecht Studium?

Ist es so wie bei den jura Studenten, dass man sehr gute Noten braucht und ansonsten nichts anständiges findet ? (Ich weiss das man die Studiengänge nicht miteinander vergleichen kann. Ich will halt einfach nur mit Gesetzen arbeiten:D)

Oder findet man nach dem WR Studium auch ohne vorher erst 2 Jahre arbeitslos zu sein einen vernünftigen Job.

Ist eine Ausbildung vor dem Studium lohnenswert ? Steigert man so die Chance für einen besseren Job ?
Oder ist eine Ausbildung vorher Zeitverschwendung?
(Ich weiß nicht in welche Richtung ich will also bitte keine Antworten wie „kommt halt drauf an wo du später hin willst :D)

Wie war es bei euch ?
Oder bei bekannten ?

DANKE FÜR JEDE HILFREICHE ANTWORT

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Studium annehmen und einen Monat später wieder exmatrikulieren?

Da ich mich zur Zeit sowohl für ein Jura als auch für ein Zahnmedizinstudium bewerbe stehe ich vor einem Problem. Der letztere Studiengang sagt mir eher zu und die Chancen stehen auch nicht schlecht, alternativ würde ich allerdings auch Jura studieren. Nun das Problem: Bei Jura kommen die Bescheide einen Monat eher, ich muss mich dementsprechend auch eher entscheiden ob ich es an oder ablehnen werde. Sollte ich es aber ablehnen und Zahnmedizin funktioniert nicht stehe ich weder mit dem einen noch mit dem anderen da. Was kann ich also nun tun? Kann ich mich für Jura erst einmal einschreiben und dann ungefähr einen Monat ausschreiben bzw mich bei der Zahnmedizin einschreiben? Danke im vorraus!

...zur Frage

Mit der Fachhochschulreife Jura studieren

Liebe Community,

ich habe im Sommer 2011 die Fachhochschulreife in Baden-Württemberg erlangt. Gerne würde ich Jura studieren (nicht Wirtschaftsrecht) um später als Rechtsanwalt arbeiten zu können. Mir ist klar, dass man Jura an der Uni studiert und dazu eigentlich die allgemeine Hochschulreife nötig ist - nur habe ich auch gehört, dass es unter Umständen möglich ist, nach einer gewissen Zeit Studium an der FH auch auf eine Uni zu wechseln.

Im Endeffekt wäre es mir auch egal, in welchem Bundesland ich dann die Uni besuchen würde etc.

Die Frage:

Ist das möglich? Wie wäre das möglich bzw. was müsste ich dabei beachten? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruss Enemy74

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?