Wie kann man am besten von Windows auf Linux umsteigen?

5 Antworten

Um beim Beispiel openSuse zu bleiben - Du kriegst die aktuellste Distribution 13.2 unter www.openSuse.org.

In diesem openSuse-Download ist auch eine Live-Version mitintegriert, da kannst Du einmal in Linux reinschnuppern, und bei Bedarf gleich die Installation starten.

Wichtig noch für die Installation - schliesse die Tastatur nach Möglichkeit über PS/2 an, mit einer USB-Tastatur kannst Du bei der Auswahl der Installationsoptionen Schwierigkeiten bekommen. Es kann nämlich sein, dass da teilweise keine Tastatureingaben möglich sind.

Alles was Du an Grundsoftware benötigst ist bei Linuxdistributionen im Paketmanager enthalten (Officeprogramme zum Beispiel), kannst Du Dir bei Bedarf alles nachinstallieren.

Du mußt schauen, ob Dein Drucker mit Linux kompatibel ist. Im ungünstigsten Falle wirst Du einen neuen Drucker brauchen.

Linux installiert sich schneller und effektiver als Windows und Du mußt Dich nirgendwo registrieren. Für meine letzte Installation habe ich höchstens eine halbe Stunde gebraucht..

LA

Als Erstes solltest Du Dir bewusst machen: Linux (oder besser und richtiger: eine Linux-Distribution) ist nicht nur nicht wie Windows, es ist auch kein Ersatz, sondern eine Alternative für Widows.  Vielleicht liest Du erst mal hier: learninglinux.de oder googelst  mal nach "Linux für anfänger".

Dann solltest Du Dich für eine Distribution entscheiden, bei der Auswahl derselben gibt es mehrere Kriterien: Vorhandene Hardware, welche Anwendungen werde ich nutzen, wie häufig und wie wird aktualisiert ( sporadisch, regelmäßig, "Rolling Release", welche Paketverwaltung sagt mir mehr zu, wo habe ich die größte Auswahl an Programmen (wenn ich nicht selbst kompilieren möchte) ?

Hilfreich bei der Auswahl ist sicher, dass sich die meisten Linux-Distributionen als Live-System (also ohne Installation) starten lassen. So kannst Du sie ausprobieren, ohne am ursprünglichen Zustand des Rechners etwas zu verändern. Mein Tipp zum Ausprobieren: benutze entweder USB-Sticks oder wiederbechreibbare Rohlinge.

Auf den Seiten distrowatch.com oder Lidux.de (es gibt noch weitere) findest Du umfangreiche Listen mit Linux-Distributionen, bei Lidux hast Du direkt einen Auswahl für Einsteiger, bei distrowatch kannst Du über search/Suche nach verschiedenen Kriterien (beginner, old computer etc.) ausgewählte Distributionen auflisten lassen.

Wenn Du Hilfe benötigst: zumindest die verbreitetsten Distros haben, zum größten Teil auch deutschsprachige, Foren.

und was muss ich alles beachten?

fast nichts. Du willst Linux nicht doch zusätzlich zu Windows ? Das ist auch nicht komplizierter, nur muss man beachten, dass die Windows-Partition verkleinert werden muss und nicht die "ganze Festplatte" ausgewählt wird.

Suche dir eine Distribution ( ich bevorzuge openSuSE mit KDE ) , downloade ein ISO ( je nach Prozessor 32 Bit oder 64 Bit ) da für deinen Prozessor geeignet ist, brenne eine DVD (als ISO !!!) oder präpariere einen USB-Stick, boote deinen Laptop und folge dem Ablauf. In den meisten Fällen muss man nur die Vorgaben bestätigen ( so ist das bei SuSE). Im Falle "Windows soll weg" sollte das einfach sein.

Irgendwann kommst du zur Partitionierung.  3 Partitionen sollten es werden, eine für das System ( vielleicht 20 bis 40 GByte ) eine als Swap-Partition ( vielleicht 1 bis 2x RAM, bei 4 GByte-RAM 8GByte Swap, bei 8 auch nur 8 ) , der Rest sollte /home zugeteilt werden, das ist der Platz für alle deine eigenen Dateien.

Schalte alle vorgesehene Geräte wie Drucker, WLAN-Stick ... während der Installation ein, da ersparst du die u.U. viel Arbeit.

Viel Erfolg

ACHTUNG

Seit openSUSE 13.2 ist das Standard Dateisystem btrfs und so eingestellet das exzessiv Gebrauch von Subvolumes gemacht wird.

Ich für meinen Teil war davon nicht angetan und habe statt dessen das bewährte ext4 Dateisystem mit klassischer Partitionierung (im MBR-Format) eingestellt/verwendet.

Linuxhase

1

Von Linux bei nichtgefallen wieder auf Windows umsteigen ?

Hallo ich habe folgende Frage ich nutze Windows 10 vorinstalliert war aber Windows 8.1 jetzt möchte ich das Betriebssystem Linux ausprobieren . Kann ich dann wenn mir Linux nicht gefällt eine Systémwiederherstellung machen und dann hab ich wieder Windows oder kann ich das ürgendwie machen das ich wieder bei nicht gefallen auf Windows umsteigen kann ?

...zur Frage

Ich habe Windows, wie bekomme ich Linux?

also ich verwende zuhause schon seit jahren windows und habe auch noch nie auf einem anderen betriebssystem gearbeitet, aber jetzt an der uni werden alles tests und prüfungen auf einem rechner mit linux gemacht. für mich ist das arbeiten auf linux aber noch viel zu neu und unverständlich, und deswegen habe ich mir überlegt auf meinem laptop linux zu installieren, damit ich mich daran gewöhne, besonders, weil schon bald dererste test startet und ich so lange herumprobieren muss, dass ich überhaupt eine datei öffnen oder speichern kann,..

meine fragen:

ich bin im internet auf dieser seite gestoßen, kann ich oder ist es überhaupt empfehlenswert es mir von dort herunterzuladen?

http://mein.run-linux.de/

gibt es auch eine möglichkeit beide zu haben, also windows weiterhin zu behalten und nebenbei linux zu installieren, sodass ich einfach zwischen beiden jederzeit wechseln kann?

kann ich auf meinem laptop überhaupt linux installieren, weil als ich es gekauft habe, windows7 schon von alleine drauf war?

werden meine dateien, die ich auf der festplatte habe geöscht, wenn ich linux installiere?

gibt es sonst noch etwas wichtiges, was ich beachten könnte oder sollte?

Danke im Vorhinaus; ich freue mich schon auf eure (hoffentlich zahlreichen) Antworten :-)

...zur Frage

Bildschirm von Laptop auf anderen Laptop bidschirm erweitern?

Kennt jemand eine Möglichkeit, wie ich meinen Laptop-Bildschirm (Windows) auf einen anderen Laptop-Bildschirm (Windows, Linux) erweitern kann? Welche Software könnt ihr empfehlen? Danke für eure Antworten

...zur Frage

Linux oder Windows - Welches ist besser und Wieso?

Ich habe Windows 7. Doch ich frage mich schon die ganze Zeit.. Wieso Leute meinen, dass Linux viel schneller als Windows ist. Was ist an Linux so toll? Wird Linux überall unterstützt? Was ist mit der Hardware?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?